Berater (mwd) Unterstützung von Innovationen im Kakaosektor, Job bei Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in DagHammarskjöldWeg
Logo Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5 65760 Eschborn


Berater (m/w/d) Unterstützung von Innovationen im Kakaosektor

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Veröffentlicht: 03.01.2019

Als Bundesunter­nehmen unter­stützt die GIZ die Bundes­regierung dabei, ihre Ziele in der inter­natio­nalen Zusam­men­arbeit für nach­haltige Entwicklung zu erreichen.

Für unseren Standort Abidjan suchen wir einen

BERATER (M/W/D) UNTERSTÜTZUNG VON INNOVATIONEN IM KAKAOSEKTOR

JOB-ID: P1532V038

Einsatzzeitraum: 01.04.2019 - 31.03.2022
Art der Anstellung: Vollzeit

 

Tätigkeitsbereich

Die Elfenbeinküste ist ist mit einem Marktanteil von 43% der größte Kakaoproduzent weltweit und mit Abstand wichtigster Rohkakaolieferant für Deutschland. Im Länderpaket Elfenbeinküste des Globalvorhabens „Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ sollen Innovationen in ausgewählten ländlichen Regionen im ivorischen Kakaogürtel Einkommen kleinbäuerlicher Betriebe, Beschäftigung und regionale Versorgung mit Nahrungsmitteln nachhaltig verbessern. Der Fokus des Projekts liegt auf der Förderung nachhaltiger Regionen und entwaldungsfreier Kakaoproduktion, Diversifizierung kakaoerzeugender Landwirtschaftsbetriebe, lokaler Verarbeitung und Vermarktung von Kakaoprodukten, Unterstützung von Innovationen im Kakaosektor sowie Stärkung des internationalen Dialogs für nachhaltigen Kakao.

 

Ihre Aufgaben:

  • Technische Unterstützung und Beratung der ivorischen Regierung, insbesondere des Landwirt­schaftsministeriums und des Kaffee- und Kakaorats (CCC), bei der Entwicklung von Strategien und konzeptionellen Vorschlägen einer nachhaltigeren Kakaoproduktion und nachhaltigen Waldpolitik
  • Technische Unterstützung und Beratung der ivorischen Regierung bei der Einrichtung eines nationalen Monitoring- und Rückverfolgbarkeitssystems für eine nachhaltige entwaldungsfreie Kakaolieferkette
  • Beratung des Kaffee- und Kakaorats bei der Operationalisierung eines nationalen Standard­systems für nachhaltigen Kakao
  • Beratung bei der Entwicklung von Strategien für höhere und stabilere Kakaoerzeugerpreise, unter anderem durch die Pilotierung von Prämienmodellen und Zahlungen für Ökosystem­leistungen
  • Beratung bei der Entwicklung einer Strategie zur Bildung eines Kakao-Branchenverbandes und der Institutionalisierung eines repräsentativen Kakaobauerndachverbands
  • Beratung des Kaffee- und Kakaorats zur Eindämmung der „Swollen shoot“-Viruskrankheit und bei der Mechanisierung der Kakaoproduktion
  • Beratung der Plateforme Privé-Public de la Filière Cacao (PPP-Platform) zum Austausch mit ähnlichen Plattformen in anderen kakaoproduzierenden Ländern
  • Sicherstellung guter Kommunikation des Projekts mit relevanten Partnern und Kooperation und Vernetzung mit relevanten GIZ-Programmen und externen Initiativen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Agrarwirtschaft, Wertschöpfungsketten­prozesse in der Agrarindustrie, nachhaltige Landwirtschaft oder vergleichbare Studiengänge
  • Verhandlungssichere Französischkenntnisse (C2) und fließende Englischkenntnisse (B2)
  • Sehr gute Kenntnisse der Institutionen und Struktur des globalen Kakaosektors und der Kakaolieferkette in der Côte d’Ivoire sowie des gesetzlichen Rahmens der Kakaoproduktion und Waldpolitik
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Beratung von Regierungen, Ministerien und internationalen Organisationen  
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Expertise in Monitoring- und Rückverfolgbarkeitssystemen
  • Hohes Maß an analytischer Kompetenz sowie die Fähigkeit, technische Maßnahmen verständ­lich darzustellen
  • Kommunikationsstärke und Vernetzungsfähigkeit sowie die Fähigkeit, sich auf verändernde Rahmenbedingungen einzustellen und damit lösungsorientiert umzugehen
  • Sehr gute Selbstorganisation, ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz und diplomatischem Geschick, Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 18.01.2019. Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=40420

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf JOBVERDE.


Benefits
flex. Arbeitszeiten
flex. Arbeitszeiten
Gesundheitsförderung
Gesundheitsförderung
Gesundheitsmaßnahmen
Gesundheitsmaßnahmen
Fortbildungsangebote
Fortbildungsangebote
Familienunternehmen
Familienunternehmen


Einsatzorte
Dag-Hammarskjöld-Weg
Berufsfeld(er)
  • Naturwissenschaften, Forschung, Entwicklung
  • Land-, Forstwirschaft, GaLaBau
  • Nachhaltigkeit

Branche(n)
  • Internationale Zusammenarbeit

Anstellungsart & Berufserfahrung
mit Berufserfahrung
Teilzeit

Vertragsart
befristeter Vertrag

Frei ab
01.04.2019

Stellenanzeige als PDF zum Download
PDF ansehen

Bewerbungsfrist
18.01.2019

Premium Partner