Suche
Logo Humane Society International/Europe

Kontakt für allgemeine Anfragen:

Humane Society International/Europe
Deutschlandweit

Ansprechpartner: Sylvie Gleason
Email: sgleason@hsdgjahsi.org


Jetzt bewerben!


Logo Humane Society International/Europe

Senior Strategist Biomedizin im internationalen Tierschutz (m/w/d) REMOTE

Humane Society International/Europe

Veröffentlicht: 31.12.2022

Senior Strategist, Biomedical Science (m/w/d)

Humane Society International (HSI) ist eine der größten und effektivsten Tierschutzorganisation weltweit, die 1991 in den USA gegründet wurde und sich in mehr als 50 Ländern für das Wohl der Tiere einsetzt. Wir arbeiten rund um den Globus für die Stärkung der Beziehung zwischen Mensch und Tier, die Rettung und den Schutz von Hunden und Katzen, die Verbesserung des Tierwohls von sogenannten Nutztieren, den Schutz von Wildtieren, die Förderung tierleidfreier Versuche und Forschung, die schnelle Hilfe bei Katastrophen und die Bekämpfung von Tierquälerei in all ihren Formen.

HSI sucht nach einem/einer Senior Strategist, Biomedical Science. Diese Position ist dafür vorgesehen, die europäischen Aktivitäten von HSI für einen Paradigmenwechsel in der biomedizinischen Forschung hin zu tierversuchsfreien Ansätzen und Methoden voranzutreiben.

WESENTLICHE AUFGABEN UND ZUSTÄNDIGKEITEN:

  • Aufbau, Pflege und Betreuung eines soliden Netzwerks von europäischen Wissenschaftlern, Fördereinrichtungen, gemeinnützigen Organisationen, Patientenvertretungen und anderen Interessengruppen, um die Zuverlässigkeit von Tierversuchsmodellen für Humanerkrankungen kritisch zu hinterfragen und humanbiologische Ansätze ohne Tierversuche zu unterstützen und besser zu nutzen.
  • Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung von Initiativen zur Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation, um Gesetzgeber und wissenschaftliche Fördereinrichtungen davon zu überzeugen, sich für eine Abkehr von der tiergestützten Forschung in der Gesundheitsforschung einzusetzen.
  • Koordiniere oder unterstütze ein übergreifendes biomedizinisches Wissenschaftsprojekt.
  • Leite bei Bedarf die regionale Umsetzung von globalen biomedizinischen Wissenschaftsprojekten.
  • Kontinuierliche Beobachtung der europäischen und internationalen Forschung zur Entwicklung von tierversuchsfreien Technologien für die medizinische Forschung, Fallstudien über erfolgreiche Anwendungen und neue Erkenntnisse aus der Fachliteratur über die Grenzen von Tierversuchen sowie überzeugende Darlegung der wissenschaftlichen und gesundheitspolitischen Argumente für eine Neuausrichtung der Finanzierung der Gesundheitsforschung in Form von Formaten, die für die wichtigsten Zielgruppen geeignet sind.
  • Erstelle wissenschaftliche Analysen, Berichte, Briefings, Übersichtsartikel, Blogs und andere öffentlichkeitswirksame Mitteilungen, die für die Erfüllung der oben genannten Aufgaben erforderlich sind.
  • Organisiere Workshops, Treffen, Webinare und andere Veranstaltungen, um das Interesse und die kritische Diskussion über die Relevanz von Forschungsmodellen für den Menschen bei den wichtigsten europäischen Interessengruppen und den Medien anzuregen und Schlüsselkontakte für die weitere Pflege zu identifizieren.
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Strategie und Maßnahmen im HSI-Arbeitsbereich BioMed21 mit dem Ziel, den Ersatz von Tiermodellen durch tierversuchsfreie Methoden zu beschleunigen.

SONSTIGE AUFGABEN

  • Du agierst als Sprecher/in von HSI bei wissenschaftlichen Interessengruppen und Veranstaltungen, den Medien und anderen Zielgruppen.
  • Unterstützung von HSI-Mitarbeiter*innen in den Bereichen Politik, Kampagnen, Kommunikation, Fundraising und anderen Bereichen, je nach Bedarf.
  • Du reist zu Treffen und Veranstaltungen innerhalb Europas und gelegentlich auch international.
  • Andere Aufgaben, je nach Erfordernis.

ERFORDERLICHE MINDESTQUALIFIKATIONEN:

Um diese Stelle erfolgreich ausüben zu können, muss der/die Bewerber/in in der Lage sein, alle wesentlichen Aufgaben zufriedenstellend zu erfüllen. Die unten aufgeführten Anforderungen sind repräsentativ für die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und/oder Fertigkeiten. Menschen mit Behinderungen werden bei der Ausübung der wesentlichen Aufgaben unterstützt.

  • Erforderlich ist ein abgeschlossenes Studium der Biologie oder einer relevanten wissenschaftlichen Disziplin.
  • Mindestens 5 Jahre Erfahrung in wissenschaftlicher Forschung, Kommunikation oder Interessenvertretung
  • Fundierte Kenntnisse über moderne, auf den Menschen bezogene Prognosetechnologien wie mikrophysiologische Systeme und computergestützte Systembiologie sowie Konzepte wie z.B. "adverse outcome pathways".
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Fördereinrichtungen der Europäischen Union und der Mitgliedstaaten, Strategien für die Gesundheitsforschung und wichtige Interessengruppen oder ein solides Verständnis dieser Bereiche sind von Vorteil.

ERFORDERLICHE KENNTNISSE, FÄHIGKEITEN UND KOMPETENZEN:

  • Engagement für die Belange des Tierschutzes und die Fähigkeit, die wissenschaftspolitischen Positionen von HSI professionell zu vertreten.
  • Belastbarkeit und Multitasking-Fähigkeit in einem dynamischen Arbeitsumfeld mit häufigen Abgabefristen; hohe Eigenmotivation und Proaktivität.
  • Ausgeprägte kritische Denk- und Analysefähigkeiten sowie die Kompetenz, mit komplexen Situationen umzugehen und ein fundiertes Urteilsvermögen und die Fähigkeit zur Problemlösung zu zeigen.
  • Ausgeprägte Organisations- und Projektmanagementkompetenzen, einschließlich der Fähigkeit, Prioritäten zu setzen und externe Partner zur Einhaltung von Terminen zu motivieren.
  • Hervorragende mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Englisch und Deutsch und zwischenmenschliche Fähigkeiten, einschließlich der Kompetenz, komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen, zu analysieren und an verschiedene Zielgruppen zu vermitteln.
  • Nachweisliche Fähigkeit, Beziehungen zu verschiedenen Interessengruppen aufzubauen und zu pflegen und dabei ein hohes Maß an Feingefühl, Diplomatie und Diskretion zu zeigen.
  • Die Fähigkeit, selbstständig und effektiv im Team zu arbeiten.
  • Technische Kenntnisse in der Verwendung von Microsoft Office (z.B. Word, Excel, PowerPoint, Outlook, SharePoint, Teams, Planner usw.).
  • Die Bereitschaft, in Krisensituationen Überstunden zu leisten.
  • Bereitschaft, je nach Erfordernis zu reisen.
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch.

Bei HSI erwartet Dich ein freundliches, unterstützendes und multikulturelles Arbeitsumfeld. Neben den Kolleginnen und Kollegen aus dem deutschen und dem EU-Büro steht der/die Mitarbeiter/in regelmäßig in Kontakt mit anderen Mitarbeiter*innen der Abteilung Forschung & Toxikologie in Korea, Brasilien, Indien und Kanada. Für diese Stelle ist Remote-Arbeit möglich.

Die Geschäftsführung behält sich das Recht vor, den Inhalt der Stellenbeschreibung jederzeit zu ändern.

Humane Society International ist ein Arbeitgeber, der die Chancengleichheit fördert. Wir verfolgen den Grundsatz der Chancengleichheit für alle Mitarbeiter*innen. Wir freuen uns über Deine Bewerbung, unabhängig von ethnischer oder nationaler Herkunft, Geschlecht, Familienstand, Behinderung, religiöser Überzeugung oder Alter.

Wir freuen uns auf Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (in Englisch) unter Angabe Deines möglichen Eintrittstermins und Gehaltsvorstellungen bis zum 31. Januar 2023 an Sylvie Kremerskothen Gleason, Country Director Germany, sgleason@hsi.org.

Bitte beziehe Dich bei Deiner Bewerbung auf JOBVERDE.

Das bedeutet Nachhaltigkeit für uns

Benefits
Homeoffice
Homeoffice
Wohlfühl-Atmosphäre
Wohlfühl-Atmosphäre
Karriereperspektiven
Karriereperspektiven
freundschaftliches Arbeitsklima
freundschaftliches Arbeitsklima


Einsatzorte
Bundesweit
Berufsfeld(er)
  • Naturwissenschaften, Forschung, Entwicklung
  • Projektleiter/-manager
  • Nachhaltigkeit
  • Bildung & Wissenschaft

Branche(n)
  • NGO & NPO

Anstellungsart & Berufserfahrung
mit Berufserfahrung
Vollzeit

Vertragsart
befristeter Vertrag

Frei ab
sofort

Bewerbungsfrist
31.01.2023

Jetzt bewerben!

Premium Partner