Gastronomie Jobs Hamburg

Gastronomie Jobs Hamburg


Die Gastronomie umfasst alles, was die Bewirtung von Gästen in Restaurants, Cafés und Bars betrifft.  In der Gastronomie findest du ständig neue offene Stellen. Auch die Jobvielfalt in der Gastronomie ist groß. Jobs in der Gastronomie gehen von Kellnern, über Köche und Barkeeper, bis hin zu Restaurantmanagern. Vor allem bei den Kellnern herrscht ein reger Jobwechsel, da viele zur Aushilfe oder nur vorübergehend kellnern.  Jedoch gibt es auch einige, die einen Job in der Gastronomie auf Dauer haben, etwa Köche, Restaurantmanager, aber auch manche Kellner. Diese Angestellten verhelfen Restaurants, Cafés und Bars zu einem persönlichen Gesicht. Auch jene, die ihr eigenes Gastronomielokal eröffnen, also als Inhaber, Manager und Chef fungieren, arbeiten langfristig in der Gastronomie.

Welche Jobs gibt es in der Gastronomie?

Der klassische Gastronomie Job, ist der des Kellners. Kellner nehmen die Bestellung der Gäste auf, servieren die Speisen und Getränke, räumen meistens nach dem Verzehr das Geschirr auch wieder vom Tisch, wenn es nicht einen speziellen, etwas niedriger gestellten Kellner dafür gibt, und kassieren die Rechnung. Ein Kellner muss höflich, aufmerksam und zuvorkommend sein. Er repräsentiert das Lokal nach Außen und den Gästen gegenüber. Der Kellner merkt sich die Wünsche der Gäste und erfüllt diese zu ihrer Zufriedenheit.
Eine weitere wichtige Tätigkeit in der Gastronomie, ist der Empfang der Gäste. Häufig übernehmen dies die Oberkellner. Zum Empfang der Gäste gehört die Übersicht über die Reservierungen zu behalten, sowie Reservierungen entgegen zu nehmen, die Gäste zu ihrem Tisch zu führen und zu verabschieden.
Ein Job, ohne den die Gastronomie nicht läuft, ist der des Kochs. Der Koch zaubert die Speisen für die Gäste. Die Speisen eines Lokals sind häufig das wichtigste, für das ein Lokal bekannt ist. Ein guter Koch kann also den ganzen Ruhm eines Restaurants ausmachen, ein exzellenter Barkeeper steht mit seinen Drinkkreationen für den Ruf der Bar und ein kreativer Barista lockt mit schöner Coffee-Art viele Besucher in sein Café.
Nicht zu vergessen sind die Lokalbesitzer in der Gastronomie. Sie sind für die Idee hinter den Lokalen verantwortlich und entscheiden, welche Speisen und Getränke angeboten werden, wie das Ambiente des Lokals gestaltet wird und denken sich den Namen des Lokals aus. Häufig sind die Besitzer auch die Manager ihrer Restaurants, Cafés und Bars und müssen stets den Überblick über ihre Mitarbeiter und Angestellte behalten.

Die Gastronomie Hamburgs

Die Gastronomieszene in Hamburg hat mehr als nur Fischbrötchen zu bieten. Natürlich gibt es auch frischen Fisch in der Hafenstadt, den die Restaurants überwiegend vom Fischmarkt beziehen. Neben der Hamburger Küche mit Labskaus, geht die kulinarische Reise bis in nach Indien, in den Orient, nach Asien oder Spanien. In Hamburg gibt es einige Sterne Restaurants, ausgezeichnet mit den berühmten Michelinsternen. Diese Restaurants bieten Speisen, von exotisch bis traditionell, und edle Weine vom feinsten. Auch einige Bio, vegetarische oder vegane Restaurants und Cafés tümmeln sich in der Hamburger Gastronomie neben Hamburger Traditionsrestaurants, hippen Bars und gemütlichen Hipster-Cafés. Lokale, die faire, vegetarische, vegane oder Bio-Produkte anbieten, sind für dich das richtige, wenn du einen nachhaltigen Job in der Gastronomie haben möchtest. Nachhaltigkeit ist für viele Restaurants ein Thema bezüglich der Qualität, also etwa bio und fair, und der Quelle, also regional und saisonal, der verarbeiteten Lebensmitteln. Was die Gastronomie in Hamburg außerdem besonders macht, sind die Aussichten mancher Lokale. Am Wasser, an der Elbe oder in der Speicherstadt, im Grünen, etwas außerhalb von Hamburg, oder in den belebten Vierteln der Stadt, die Lage der Restaurants, Cafés und Bars spricht für sich.

Fazit: viele Jobchancen in der Hamburger Gastronomie

Im Hamburger Gastgewerbe ist immer etwas los. Wenn du zuverlässig, effizient, freundlich, offen und kommunikativ bist, findest du schnell einen Job in der Gastronomie in Hamburg. Je nach Job, musst du bereits Berufserfahrung mitbringen oder eine spezielle Ausbildung vorweisen, etwa als Koch, Barista oder Restautantmanager. Um einen Aushilfsjob als Kellner anzutreten, reicht häufig wenig Berufserfahrung und du musst keine Ausbildung abgeschlossen haben. Es gibt jedoch auch Restaurants, die nur ausgebildete und erfahrene Kellner einstellen. Die Stellenanzeigen der Lokale werden dir alle Informationen und Voraussetzungen vermitteln. Es lohnt sich außerdem, beim Vorbeilaufen ein Auge auf die Fensterfront von Lokalen zu werfen. Häufig hängt im Fenster ein Schild, wenn ein neuer Kellner, ein Koch, ein Barista oder ein Restaurantmanager gesucht wird.

Finde hier allerlei Jobs in Hamburg.

 


JOBS MIT SINN: Nachhaltige Arbeitgeber, Grüne Jobs, Nachhaltige Jobs


Auch interessant

Premium Partner