Jobs und Karriere bei BÜNDNIS 90DIE GRÜNEN

Jobs und Karriere bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN


Sie sind Arbeitgeber und möchten Ihre Stellenanzeigen auf JOBVERDE veröffentlichen. Dann klicken Sie hier.

Die Politik in Deutschland wird primär von den Parteien betrieben, demnach ist es wichtig, diese zu beachten und den Einfluss zu erkennen, den politische Parteien haben können. Durch die große Anzahl unterschiedlicher Parteien, sollte man sich selbstverständlich mit den Grundsätzen dieser Parteien, deren Wahlprogrammen und Zielen, auseinandersetzen.

Eine Partei, die den Fokus auf die Umwelt und die Probleme in dieser gelegt hat, bzw. die Beseitigung dieser Probleme, sind die Grünen. Bei ihnen handelt es sich um eine Partei, die angefangen mit der erfolgreichen Europawahl, in Zukunft vermutlich einen weiteren Anstieg der Stimmzahlen zu erwarten haben. Denn besonders in Hinblick auf die offensichtlicher werdenden Konsequenzen des Klimawandels, und die „Fridays for Future“-Demonstrationen, tun die Grünen gut daran, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen.

Sollte man in die Politik gehen wollen, stellt sich die Frage, welche Jobs zur Auswahl stehen, welche Karrieren möglich sind.

Umweltjobs findest du hier.

Bundesgeschäftsstelle

Hier werden unterschiedliche Aufgaben und Berufe zusammengeführt, wobei die Zusammenarbeit der verschiedenen Parteiebenen, sowie Freiwilliger in Wahlkämpfen, koordiniert wird. Somit werden zusätzlich zu der Beantwortung von Anfragen der BürgerInnen, die Alltagsarbeiten der Partei erledigt, und die Bundesparteitage, Wahlkämpfe und Veranstaltungen organisiert. Dies beinhaltet daher die Öffentlichkeitsarbeit, Pressestelle, Verwaltung und Finanzabteilung.

Welche Berufe und Aufgaben vereint die Bundesgeschäftsstelle?

Bundesvorsitz

Die Bundesvorsitzenden werden als „Stimme und Gesicht“ der Partei beschrieben, denn sie stehen ständig im Kontakt zu Vertretern aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, und Politik, und ebenfalls zu BürgerInnen. Die Vorbereitung öffentlicher Veranstaltungen, das Führen von Dialogen in sozialen Medien, sowie die inhaltliche Gestaltung von Parteidebatten, sind ebenfalls Aufgaben der Bundesvorsitzenden.

Stellvertretender Bundesvorsitz

Hier liegt der Schwerpunkt auf einer europäischen und internationalen Ebene. Zentrale Aufgabe ist die Vernetzung grüner Bewegungen und Parteien  , durch einen engen Austausch mit AktivistInnen, Abgeordneten im Europaparlament, zivilgesellschaftlichen Gruppen, der Europäischen Grünen Partei, sowie der Bundestagsfraktion, dem Bundesarbeitsgemeinschaften und den Global Greens. In Hinblick auf die deutsche Delegation, ist der stellvertretende Bundesvorsitz für die Parteitage der Europäischen Grünen Partei verantwortlich und die Koordinierung der Arbeit zum Europawahlkampf.

Politische Bundesgeschäftsführung

Die Aufgabe hier ist die Kampagnenführung und die Mobilisierung der Partei. Ein besonderer Fokus liegt auf der Vorbereitung und Durchführung diverser Gremiensitzungen, Veranstaltungen, Wahlkämpfe und der Parteitage.

Bundesschatzmeister/in

In diesem Büro werden innerparteiliche Debatten zur Finanzierung von Parteien und deren Transparenz koordiniert.

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Finanzreferat und ein ständiger Austausch mit dem Referat Fundraising und Mobilisierung sind notwendig.

Finanzreferat

Das Finanzreferat, das sich in der Bundesgeschäftsstelle befindet, arbeitet mit den Finanzreferaten auf Landesebene zusammen und stellt ein zentrales Verwaltungsorgan dar. Die Zusammenarbeit erfolgt unter Berücksichtigung des Ziels, den jährlichen Rechenschaftsbericht der Gesamtpartei an den Präsidenten des Bundestages fristgerecht abzugeben.

Eine weitere Aufgabe des Finanzreferates ist die Planung, Durchführung, Verwaltung und Überwachung der Bundesfinanzen.

Frauenpolitische/r Sprecher/in

Das dazugehörige Büro befasst sich mit der feministischen Gestaltung der grünen Parteienpolitik und der Begleitung gesellschaftlicher Frauen- und Geschlechterdebatten. Dabei wird eng mit den BAGen Frauen- und Lebenspolitik und dem Bundesfrauenrat zusammengearbeitet, unter der Berücksichtigung zivilgesellschaftlicher feministischer Organisationen.

Frauenreferat

Hat unter anderem die Funktion, den Bundesvorstand in frauen- und geschlechterpolitischen Fragen zu beraten.

Zusammen mit dem/der frauenpolitischen Sprecher/in wird die programmatische Weiterentwicklung feministischer Frauen- und Geschlechterpolitik gestaltet und aktuelle Diskussionen aufbereitet, sowie Informationsmaterial bereitgestellt.

Weitere Aufgaben sind der Austausch und Kontakt mit externen frauenpolitischen Verbänden und Organisationen, und die Organisation und Betreuung des Bundesfrauenrates und der Bundesfrauenkonferenz.

Organisatorische Geschäftsführung

Managet in erster Linie grüne Veranstaltungen, wobei die Besucher der Bundesgeschäftsstelle begrüßt und betreut werden. Ebenfalls zu den Aufgaben gehört die Planung und Organisation bundesweiter Veranstaltungen und Gremiensitzungen und die technische Vernetzung des Hauses. Überdies dient die organisatorische Geschäftsführung als AnsprechpartnerIn bei Fragen zu grünen Gliederungen und zu grüner Mitgliedschaft.

Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen

Hier wird befasst man sich mit der kreativen und plakativen Darstellung der Partei um diese für die breite Öffentlichkeit verständlich zu machen. Teil dessen ist die Onlinereaktion, die die Social-Media-Kanäle und den Internetauftritt betreut, die Referenz für Kampagnenarbeit, sowie der Dialog mit den BürgerInnen.

Presse und Kommunikation

Aufgabe der Presse ist die Beantwortung von Anfragen der JournalistInnen, die Informierung des Bundesvorstandes über die laufende Nachrichtenlage und die Beratung in Hinblick auf Medienfragen.

Die Vermittlung von Interviews, die Vorbereitung von Veranstaltungen und Pressekonferenzen, sind ebenso Teil wie die Entwicklung von Strategien, um eine stärkere und positivere Medienpräsenz zu erreichen.

Programm und Analyse

In dieser Abteilung wird die Partei der Grünen programmatisch, entweder unter der Berücksichtigung der täglichen politischen Arbeit des Bundesvorstandes, oder mit langfristiger Perspektive, weiterentwickelt.

Um ein breites Bild betrachten zu können, werden verschiedene Felder von unterschiedlichen Referenten behandelt. Dies sind die Bereiche, mit denen sich hierbei befasst wird:

  • Demokratie, Innen und Recht
  • Europa und internationales
  • Grundsatzprogrammprozess
  • Soziales, Arbeit und Wirtschaft
  • Umwelt und Klimaschutz

Fundraising und Mobilisierung

Circa zehn Prozent der Grünen wird durch Spenden finanziert, wodurch besonders die Informations- und Öffentlichkeitsarbeit profitiert. Der Bundesverband wirbt oftmals um projektbezogene Spenden, wie beispielsweise in Hinblick auf eine ökologische Landwirtschaft. Aufgabe des Fundraisings ist es daher, diese Spendenaktion zu koordinieren und als Ansprechpartner für SpenderInnen zu fungieren.

Bei der Mobilisierung wird in erster Linie die Geschäftsführung bei der Organisation unterstützt. Das beinhaltet die Mitgliedermobilisierung und parteiinterne Kommunikation, sowie die Schulung der Landes-, Kreis- und Ortverbände in Bezug auf Freiwilligenmanagement, Fundraising und Mobilisierung.

Ebenfalls gefördert wird der Wirtschaftsdialog zwischen dem Bundesvorstand der Partei und der Wirtschaft. Konkret bedeutet das, Ansprechpartner für Verbände oder Unternehmen zu sein, wobei dies das Bereitstellen von Informationen oder die Vermittlung an GesprächsparterInnen beinhaltet.

Sponsoring und Ausstellerpräsenz auf Parteiveranstaltungen, sind ebenfalls Aspekte mit denen sich hier befasst wird.

Beteiligung und Digitales

Ziel der Grünen ist es die Beteiligung der Mitglieder durch gestärkte digitale Möglichkeiten und Mitbestimmungsoptionen, zu erhöhen. Um dies zu erreichen wurde ein mehrjähriger Prozess und konkrete Projekte konzipiert, die vom Referat für Beteilung und Digitales geplant und umgesetzt werden.

Versand

Um die Materialien an die Gliederungen zu schicken, wird selbstverständlich auch ein Versand benötigt. Hierbei kümmern sich die MitarbeiterInnen um das Zählen, Verpacken und Versenden von Give Aways, Infobroschüren, und Wahlplakaten.

Freiwilligenarbeit

Eine weitere Option für Parteimitglieder, die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu unterstützen, ist die Mitarbeit in Bundesarbeitsgemeinschaften. Diese befassen sich mit unterschiedlichen Themen, wobei innerhalb der Arbeitsgemeinschaften sehr spezifisch und fachbezogen gearbeitet wird. Da sich hier jeder mit seinem persönlichen Wissen einbringen und beteiligen kann, spielt es keine Rolle, ob man in der politischen Richtung bereits Erfahrungen gesammelt hat.

DU möchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen  JOBVERDE-Newsletter.


JOBS MIT SINN: Nachhaltige Arbeitgeber, Grüne Jobs, Nachhaltige Jobs


Auch interessant

Premium Partner