Die Mitteldeutsche Personaltagung hat sich über die Jahre als fester Treffpunkt der Personalverantwortlichen in Mitteldeutschland herausgebildet
Personalexperten

„Die Mitteldeutsche Personaltagung hat sich über die Jahre als fester Treffpunkt der Personalverantwortlichen in Mitteldeutschland herausgebildet“

Highlights in diesem Jahr sind u.a. Buchautor Martin Gaedt (Mythos Fachkräftemangel), Führungsvisionär Mark Poppenborg (intrinsify.me) und Active Sourcing-Spezialist Jan Hawliczek.

Highlights in diesem Jahr sind u.a. Buchautor Martin Gaedt (Mythos Fachkräftemangel), Führungsvisionär Mark Poppenborg (intrinsify.me) und Active Sourcing-Spezialist Jan Hawliczek.

24.04.2015

JOBVERDE.de: Herr Person, am 7. Mai findet in Halle (Saale) die 7. Mitteldeutsche Personaltagung statt, eine Business-Tagung, auf der sich ca. 200 Geschäftsführer, Personalverantwortliche, Personaldienstleister und Betriebsräte treffen. Mit welcher Motivation wurde diese Tagung ins Leben gerufen und bis wann kann man sich anmelden?

STEFAN PERSON: Die Mitteldeutsche Personaltagung hat sich über die Jahre als fester Treffpunkt der Personalverantwortlichen in Mitteldeutschland herausgebildet und lockt auch von Jahr zu Jahr mehr Teilnehmer aus ganz Deutschland an. Was 2009 mit einem regionalen Format begann, ist schon längst ein bundesweiter Magnet für alle Interessierten rund um das Thema Personal. Die Idee ist, wie so viele Innovationen, ein “Stammtisch-Impuls”. Gemeinsam mit Frank Sitta hatten wir damals die Vision, auf der einen Seite das aus unserer Sicht vorhandene “Tagungsloch” in Mitteldeutschland zu füllen und auf der anderen Seite DEN Treffpunkt für Personaler in Mitteldeutschland zu etablieren. Man kann sich bis zum 6. Mai 2015 auf www.mitteldeutsche-personaltagung.de anmelden. Es gibt aber auch eine “Abendkasse” vor Ort.

Das diesjährige Leitmotto lautet: „Erfolgsfaktor Personal“ - was verbirgt sich dahinter?

Ziel war es, einen Treffpunkt für Personaler zu schaffen, bei dem sich die Teilnehmer umfassend darüber informieren und austauschen können, wie man den aktuell immer wichtiger werdenden „Erfolgsfaktor Personal“ finden, binden und führen kann. Darüber hinaus bieten wir auch über das Jahr hinweg Spezialformate, wie z.B. die „Social Media Recruiting Conference“ in Hamburg und Wien an, bei denen der Schwerpunkt bereits im Titel zu finden ist.

Gibt es noch weitere Themen, die im Fokus stehen?

In diesem Jahr sind das zum Beispiel Themen wie Recruiting, Mitarbeiterbindung, Führung, Generationenmanagement, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Personalgewinnung, Azubi-Marketing und vieles mehr! Neben Impulsvorträgen und Fallbeispielen haben Sie die Wahl aus insgesamt 12 Intensiv-Vorträgen bzw. Workshops.

Welche spannenden Vorträge und Redner wird es geben?

Highlights in diesem Jahr sind u.a. Buchautor Martin Gaedt (Mythos Fachkräftemangel), Führungsvisionär Mark Poppenborg (intrinsify.me) und Active Sourcing-Spezialist Jan Hawliczek. Ergänzt wird die Männerrunde durch die Personalleiterin von T-Systems Multimedia Solutions GmbH Arite Grau, die ein Praxisbeispiel über Arbeitgeberattraktivität und Mitarbeiterbindung berichten wird.

Die Tagung beinhaltet ebenso Workshops, was ist hier die Zielsetzung und wie laufen diese ab?

Neben Impulsvorträgen und Fallbeispielen haben die Teilnehmer die Wahl zwischen insgesamt 12 Intensivvorträgen und Workshops, die in zwei Blöcken parallel stattfinden. Das bedeutet für die Teilnehmer, dass sie sich für jeweils ein Thema pro Block entscheiden können und dann in jeweils 60 min ein bestimmtes Thema, was ihnen möglicherweise besonders wichtig, intensiver und gezielt zu erleben.

Verraten Sie uns 3 Personaltrends, die in 2015 eine wichtige Rolle spielen?

Ich denke, dass die große Herausforderung das Managen von Veränderungen sein wird, da sich Unternehmen, egal welcher Größe, den modernen Gegebenheiten anpassen müssen. Dabei verändern sich Prozesse, Kommunikationskanäle, aber auch ganze Unternehmensstrukturen dynamisch und der damit verbundene Einsatz von moderner Technik stellt sowohl Unternehmen, aber auch die Mitarbeiter (aktuell und potentiell) vor neue und komplexe Aufgaben. Die Dauerbrenner bleiben allerdings die richtige Köpfe für die passenden Stellen zu finden und diese auch dauerhaft zu binden.

Wissen Sie, ob das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) in Personalabteilungen mittlerweile eine bedeutende Rolle einnimmt?

Als Unternehmer würde ich zu diesem Thema nur sagen, dass CSR in den meisten kleinen und mittelständischen Unternehmer schon immer „gelebt“ und es nur nicht so genannt wurde. Das bedeutet, das Thema an sich ist präsent, ob es dafür extra Stabstellen, Verpflichtungserklärungen und Zertifizierungen geben muss, kann ich nicht einschätzen. Es spielt wahrscheinlich in der Außendarstellung für große Unternehmen eine wichtige Rolle, als „guter Arbeitgeber“ wahrgenommen zu werden und wird daher an Präsenz zunehmen.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Grüne Unternehmen

Premium Partner