Suche
Nachhaltige Arbeitgeber*innen

ARIS als Arbeitgeber: für einen bewussten Umgang mit Wasser

INTERVIEW I Let it rain! Ob Regen-, Lösch- oder Grauwasser, die ARIS GmbH bietet Lösungen für ein effizientes Wassermanagement.

INTERVIEW I Let it rain! Ob Regen-, Lösch- oder Grauwasser, die ARIS GmbH bietet Lösungen für ein effizientes Wassermanagement.

13.07.2021 | Ein Interview geführt von Laura Hofschlag | Bilder: Unsplash, ARIS GmbH

Die Personalreferentin Lisa Hepp erzählt uns, welche Benefits ARIS seinen Mitarbeiter*innen bietet und was Jobanwärter*innen mitbringen sollten.

JOBVERDE: Liebe Lisa, bitte stell uns die ARIS GmbH einmal vor.

Lisa: ARIS wurde vor gut 20 Jahren gegründet, um Regenwassernutzungsanlagen für große Gebäude zu entwickeln. Die Motivation des Inhabers war damals schon der Nachhaltigkeitsgedanke und der bewusste Umgang mit dem kostbaren Gut Wasser. Da der Umweltgedanke damals noch nicht so angesagt war, standen bei unseren Anlagen schon immer die Funktionalität, Effizienz, Langlebigkeit und Rentabilität im Fokus. Über die Jahre sind noch weitere Bereiche der Wasserbewirtschaftung hinzugekommen, z.B. Regenrückhaltung und -versickerung, Löschwasserversorgung und Grauwasserrecycling. Die klimatischen Entwicklungen, die wir mit Trockenheit und Starkregen bereits deutlich zu spüren bekommen, machen Anpassungen erforderlich, für die wir auch Lösungen entwickeln. ARIS sitzt in Wernau, ungefähr zwischen der Landeshauptstadt und der Schwäbischen Alb, und hat derzeit gut 25 Mitarbeiter*innen.

Was zeichnet die ARIS GmbH aus?

Immer wenn die Anforderungen eines Gebäudes an die Wasserbewirtschaftung etwas komplexer sind, können wir unsere Kompetenzen besonders gut einsetzen. Wir können verschiedene Funktionen in einer Anlage integrieren, mehrere Zisternen zentral ansteuern und intelligent vernetzen, auf schwierige Platzverhältnisse eingehen und wenn mal ein besonderes Bauteil erforderlich ist, lässt sich in der direkten Kommunikation zwischen Projektteam und Produktion eine pragmatische Lösung finden – ohne einen monatelangen Produktentwicklungsprozess.

Welche Ziele habt ihr euch für das Jahr 2021 gesetzt?

Wir haben in der letzten Zeit Digitalisierungsprozesse gestartet, die wir in diesem Jahr besonders vorantreiben. Außerdem möchten wir die Nachhaltigkeit unserer Produkte v.a. auch hinsichtlich des Umgangs mit Kunststoffabfällen verbessern. Wir planen auch ein Forschungsprojekt im Bereich Klimawandelfolgenanpassung, das noch in diesem Jahr starten soll. 

arisalsarbeitgeber

Ein Mitarbeiter weiht sich der Löschwassertrennstation. (Bild: ARIS GmbH)

Worauf können sich zukünftige Mitarbeiter*innen bei euch freuen?

Neue Kolleg*innen sind bei uns immer überrascht und begeistert von der Transparenz, die wir sowohl im Austausch mit Kund*innen und Partnern als auch in der Zusammenarbeit im Team leben. Wir pflegen einen freundschaftlichen Umgang miteinander und begegnen uns auf Augenhöhe, egal ob mit dem Chef oder den Praktikant*innen.

Ihr sucht Mitarbeiter*innen, die Interesse an einem nachhaltigen Umgang mit unserer Welt haben. Wie engagiert sich die ARIS GmbH im Bereich der Nachhaltigkeit?

Unsere Produkte haben zum einen oft einen ökologischen Nutzen und sind zum anderen auf Langlebigkeit ausgelegt. Wir entwickeln und tragen zur Forschung bei, wir sind Partner und Mitglied in verschiedenen umweltorientieren Organisationen und nicht zuletzt kehren wir vor unserer eigenen Haustür, indem wir unseren ‚Haushalt‘ in Büro und Produktion Stück für Stück ökologischer gestalten. 

Was sollten Jobanwärter*innen darüber hinaus mitbringen?

Bei ARIS gibt es keine Hierarchien. Dadurch kann sich jede und jeder einzelne wirklich einbringen und einen Unterschied machen. Es bedeutet auch, dass die Führungsrolle nicht wegfällt, sondern sich auf das ganze Team verteilt. Wir brauchen also alle ein bisschen ‚Führungskompetenz‘, müssen das große Ganze im Blick behalten und Verantwortung dafür übernehmen, dass nichts hinten runterfällt und „der Laden läuft“.

Wie kann man sich einen Arbeitstag bei euch vorstellen?

Das hängt natürlich stark vom Arbeitsbereich ab. Vertrieb und Projektteam sind viel mit der Kommunikation mit Kund*innen und Partnern beschäftigt, planen am PC -Anlagen und deren technischer Auslegung. In der Elektrokonstruktion und Steuerungstechnik werden jeweils anlagenspezifisch Lösungen angepasst und entwickelt, teilweise wird sich sehr intensiv mit gefragten Besonderheiten auseinandergesetzt. Die Kolleg*innen in der Produktion setzen dann um, was geplant wurde und ‚bauen‘ letztendlich alles zusammen. Oft helfen sie auch einen Schritt vorher dabei, eine passende praktische Lösung zu entwickeln.

 

Vielen Dank für das Interview Lisa!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an die Aris GmbH stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

----------------------------------------------------

Mehr über die Aris GmbH: ARIS - Wer wir sind

Du bist auf der Suche nach einem Job mit SINN? Dann schau bei unserem grünen Stellenportal vorbei.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Grüne Unternehmen

Premium Partner