Suche
Nachhaltige Arbeitgeber*innen

Nachhaltige Lebensmittelproduktion bei GESA Gemüsesaft

INTERVIEW | Hier dreht sich alles um gesunde und nachhaltige Säfte: Torsten Fischer liefert spannende Einblicke in die Arbeit des Bio-Unternehmens GESA Gemüsesaft.

INTERVIEW | Hier dreht sich alles um gesunde und nachhaltige Säfte: Torsten Fischer liefert spannende Einblicke in die Arbeit des Bio-Unternehmens GESA Gemüsesaft.

12.04.2021 | Ein Interview geführt von Georg Hahle | Bild: GESA Gemüsesaft GmbH


Gesunde Durstlöscher gibt es heutzutage wie Sand am Meer. Ob beim Smoothie-Stand oder im Supermarkt – wir alle kennen die Säfte aus Obst und Gemüse. Dennoch sticht die GESA Gemüsesaft GmbH heraus. Dort werden Säfte aus so gut wie jedem heimischen Gemüse in zertifizierter Bio-Qualität hergestellt, die man so wahrscheinlich noch nie getrunken hat. Neben konventionellen Gemüsesäften wie Karottensaft oder Mischsäften, gibt es hier unter anderem reinen Kartoffel-, Brokkoli-, Zucchini oder Kürbissaft. Erfrischend anders also. Wenn du dich für innovative Arbeitgeber im Lebensmittelbereich interessierst, solltest du unbedingt weiterlesen. Denn der Geschäftsführer Torsten Fischer erzählt uns in diesem Interview über die Arbeit bei der GESA Gemüsesaft GmbH.

JOBVERDE: Lieber Torsten, worum dreht sich die Arbeit bei GESA Gemüsesaft GmbH?

Torsten Fischer: Wir stellen aus biologischem Gemüse leckere Gemüsesäfte im B2B-Umfeld her. Der Großteil des Gemüses wird zur besten Verarbeitungszeit im Herbst frisch verarbeitet und in unserem großen Steriltanklager bis zum Abruf durch unsere Kunden bevorratet.


Der Saft der GESA Gemüsesaft GmbH in der Entwicklung (Bild: GESA Gemüsesaft GmbH).

Inwiefern setzt euer Unternehmen dabei auf Nachhaltigkeit?

Unser Nachhaltigkeitskozept basiert auf drei Säulen:

  • Produktverantwortung: Wir wollen nachhaltige, sichere und gesunde Säfte herstellen.  Wir verarbeiten fast ausschließlich biologische Rohware (ca. 96%), die hauptsächlich aus Deutschland kommt und damit kurze Transportwege hat.
  • Umweltverantwortung: Wir kaufen Ökostrom ein und managen unsere Verbräuche an Gas, Strom und Wasser. Wir haben uns feste Ziele zur Reduzierung der Energie- und Wasserintensität gesetzt.
  • Soziale Verantwortung: Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein familiäres Umfeld und sichere Arbeitsplätze durch stetige Wertsteigerung. Wir wollen unsere Mitarbeiter*innen durch gezielte Schulungen entwickeln und stellen die Arbeitssicherheit in den Focus.  

Was macht die Arbeit bei euch besonders? 

Bei uns ist der/die Mitarbeiter*in nicht nur eine Nummer. Als kleines Unternehmen haben wir sehr flache Hierarchien, es kommt auf jede*n Einzelne*n an. Der Teamgeist ist stark ausgeprägt. Man übernimmt in kurzer Zeit viel Verantwortung, ob im administrativen oder operativen Bereich.  Wir legen viel Wert auf soziale Events wie Betriebsfeste, die fester Bestandteil unserer Kultur sind.

Besonders bei uns ist weiterhin, dass wir das Gemüse nur frisch verarbeiten und somit nicht das ganze Jahr produzieren können. Wir müssen im Frühjahr unsere Kontrakte mit den Lieferanten für die Herbstverarbeitung machen, da Bio-Gemüse i.d.R. nicht auf dem Spot-Markt zu beschaffen ist.

Welche Benefits bietet GESA Gemüsesaft ihren Mitarbeiter*innen?

Wir bezahlen sie fair, zahlen 13 Monatsgehälter und bieten zusätzliche Benefits wie einen Zuschuss zur Altersvorsorge, einen monatlichen Tankgutschein und freie Getränke.

Wie viele Beschäftigte arbeiten derzeit bei GESA Gemüsesaft und was sind die Aufgabenfelder dieser Mitarbeiter*innen?

Im Jahresdurchschnitt arbeiten ca. 37 Mitarbeiter*innen bei uns. Zu den Tätigkeitsfeldern zählen die klassischen Aufgaben eines Produktionsbetriebes für agrarische Lebensmittel, angefangen im Vertrieb über Produktionsplanung, Beschaffung, Rohwarenannahme, Verlesen, Verarbeitung unter hygienischen Bedingungen, Sterillagerung und Verladung zu den Kund*innen, der Großteil im Tankwagen. Im operativen Bereich kommt es sehr auf hygienisches Arbeiten an. Da wir als Bio-Betrieb die biologische Herkunft der Ware verifizieren müssen kommt dem Qualitätsmanagement nicht zuletzt deswegen eine sehr wichtige Rolle zu.  


Beschaffung ist ein wichtiger Teil der Arbeit bei GESA Gemüsesaft GmbH (Bild: GESA Gemüsesaft GmbH).

Wie kommt man zu einem Job bei GESA Gemüsesaft?

Die freien Stellen werden auf gängigen Plattformen, und in Zukunft natürlich auch bei JOBVERDE, gepostet.

Wohin geht eure Reise in der Zukunft, vor allem im Bereich Nachhaltigkeit?

Aktuell setzen wir gerade die DIN EN ISO 50001 Energiemanagement um, um noch strukturierter an den Zielen zur Ressourcenminimierung arbeiten zu können. Ab 2024 werden wir keine konventionelle Ware mehr verarbeiten.

 

Vielen herzlichen Dank für das Interview, lieber Torsten!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an GESA Gemüsesaft stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

Schau auch bei diesem spannenden Interview mit NOMOO vorbei.

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS


Auch interessant
Grüne Unternehmen

Premium Partner