Suche
Innovative Arbeitgeber im Fokus

Karriere in der Immobilienwirtschaft – sinnstiftend und sicher

INTERVIEW | Die Immobilienwirtschaft bietet vielfältige Arbeitsmöglichkeiten, wie zum Beispiel im Bereich Wohnungsgenossenschaften. Im Interview mit der VdW Bayern Treuhand erfährst du, welche Tätigkeiten dich dort erwarten. 

INTERVIEW | Die Immobilienwirtschaft bietet vielfältige Arbeitsmöglichkeiten, wie zum Beispiel im Bereich Wohnungsgenossenschaften. Im Interview mit der VdW Bayern Treuhand erfährst du, welche Tätigkeiten dich dort erwarten. 

08.10.2020 | Ein Interview geführt von Deborah Iber


Der VdW Bayern Treuhand bietet Dienstleistungen für Genossenschaften und Unternehmen der Wohnungs- und Immobilienbranche an und steht ihnen in allen Fragen beratend zur Seite. Dabei spielt auch Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Frau Baumann und Herr Schmitz geben im Interview einen Einblick in die Arbeitswelt und die aktuellen Veränderungen der Wohnungswirtschaft.
 

LiefeVERDE: Frau Baumann, Herr Schmitz, Sie unterstützen mit der VdW Bayern Treuhand in verschiedenen Belangen den Verband bayerischer Wohnungsunternehmen. Stellen Sie uns die VdW Bayern bitte einmal vor – welche Ziele & Aufgaben verfolgt der Verband?

BAUMANN & SCHMITZ: Die Aufgabe des VdW Bayern ist in seiner Satzung verankert: Der Zweck des Verbandes ist die Förderung seiner Mitglieder. Zu den Aufgaben gehören besonders die Wahrnehmung der Interessen der Verbandsmitglieder auf allen Ebenen und die Beratung in rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Als gesetzlicher Prüfungsverband für Wohnungsgenossenschaften bietet der Vdw Bayern in der Wirtschaftsprüfung sowohl alle gesetzlich vorgeschriebenen als auch freiwillige Prüfungsleistungen und prüfungsnahe Beratungsleistungen an. Aktuell hat der VdW Bayern 487 Mitgliedsunternehmen: Wohnungsgenossenschaften, kommunale, staatliche, kirchliche und freie Wohnungsunternehmen.

Die VdW Bayern Treuhand als Mitglied der VdW Bayern-Gruppe erbringt Dienstleistungen rund um die Wohnungsunternehmen von der Bilanzierung bis hin zur betriebswirtschaftlichen Beratung, technischen Beratung, Datenschutzberatung, Organisations- und Personalentwicklungsberatung sowie Unterstützung bei der Besetzung von Fach und Führungspositionen.
 

Die Wohnungswirtschaft befindet sich im Wandel – vor welchen wesentlichen Herausforderungen steht die Wohnungswirtschaft?

Unsere Mitgliedsunternehmen arbeiten seit jeher und legen großen Wert auf eine sorgsame Bewirtschaftung ihrer Wohnungsbestände. Es geht nicht darum, möglichst viel Kapital aus einem Gebäude heraus zu ziehen, sondern Menschen ein gutes, sicheres und bezahlbares Zuhause zu geben. Von daher unterliegt das Kerngeschäft – also das Bauen und Verwalten von bezahlbarem Wohnraum – keiner großen Veränderung. Was unsere Unternehmen jedoch stark beschäftigt, ist das Thema „Digitalisierung“. Hier geht es darum, interne Prozesse so gut wie möglich zu optimieren, damit mehr Ressourcen für die Kommunikation mit den Mietern geschaffen werden können. Auch haben gerade die jüngeren Mieter andere Ansprüche an eine digitale Vernetzung mit ihrem Vermieter. Viele Menschen, die bei unseren Mitgliedsunternehmen wohnen, leben dort schon sehr lange, d.h. wir haben es vermehrt mit einer älteren Mieterschaft zu tun. Hier gilt es nun, Dienstleistungskonzepte zu entwickeln, damit ältere Menschen so lange wie möglich selbstbestimmt in ihrer Wohnung leben können.

Die größte Herausforderung ist zurzeit, den steigenden Bedarf an bezahlbarem Wohnraum zu decken – eine enorme Aufgabe, da Bauland knapp und teuer ist, die Baukosten seit Jahren unaufhaltsam steigen, unsere Unternehmen jedoch weiterhin preisgünstige Mieten anbieten möchten.

Welche Rolle spielt beim VdW Bayern und seinen Mitgliedern das Thema Nachhaltigkeit?

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt die Wohnungswirtschaft nicht erst seit gestern. Da unsere Genossenschaften und Gesellschaften ihre Bestände so lange wie möglich in einem guten Zustand erhalten möchten, orientiert sich das unternehmerische Handeln stets am Lebenszyklus einer Immobilie: Schon bei der Planung werden die Kosten einkalkuliert, die in den Folgejahren für Modernisierung und Sanierung aufgewendet werden müssen. Nachhaltige und hochwertige Materialien stehen bei uns an oberster Stelle, „cradle to cradle“ ist auch in der traditionellen Wohnungswirtschaft kein Fremdwort. Wohnungsunternehmen schließen sich zusammen, um gemeinsam zu bauen; sie kaufen, bzw. erzeugen gemeinsam Energie, entwickeln Mobilitätskonzepte. E-Mobilität gehört mittlerweile zu jedem Neubauvorhaben dazu.

Nachhaltig ist auch die Unternehmensform der Wohnungsgenossenschaft. Als Mitglied und Mieter habe ich ein lebenslanges Wohnrecht, die Einnahmen einer Genossenschaft fließen wieder ins Unternehmen zurück – also auch eine Form der Nachhaltigkeit.
 

Können Sie uns ein paar Beispiele für aktuelle soziale Projekte nennen?

Da unsere Mitgliedsunternehmen aus der ehemaligen Gemeinnützigkeit kommen, haben alle eine grundlegende soziale Einstellung. Während sich die Genossenschaften stark auf das Zusammenleben fokussieren, habe unsere kommunalen Unternehmen einen sozialen Auftrag: Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten zu schaffen, also hauptsächlich für Menschen, die sich die ortsüblichen Mieten nicht leisten können. Soziale Projekte gibt es unendlich viele: Nachbarschaftshilfe, Hausaufgabenbetreuung, Einkaufsservice, Bereitstellung von wohnbegleitenden Diensten in Kooperation mit sozialen Organisationen, Schuldnerberatung, Wohngemeinschaften für Demenzkranke, sichere Wohnungen für alleinstehende Mütter mit Kindern, Wohnprojekte speziell für Frauen, etc.
 

Warum würden Sie sagen lohnt sich eine Karriere im Bereich der Immobilienwirtschaft?

Weil wir die „Guten“ sind! Eine sinnstiftende Tätigkeit in einer sicheren und nachhaltigen Branche – wo findet man das noch? Geregelte Arbeitszeiten, gute Verdienstmöglichkeiten, spannende Projekte rund um das Thema Wohnen, der Kontakt mit Menschen, denen wir ein Zuhause geben – ein attraktives Gesamtpaket, das seinesgleichen sucht. Ein Wohnungsunternehmen bietet eine Vielfalt an spannenden Aufgaben, von der (Bau-)Technik über die Wohnungsverwaltung bis hin zum Rechnungswesen. Weiterbildung und Weiterentwicklung wird in unseren Unternehmen großgeschrieben und eröffnet jungen Menschen vielfältige Karrieremöglichkeiten.

 

Mehr zum Thema Wohnungswirtschaft: Jobs bei Wohnungsbaugenossenschaften

Lies mehr zu innovativen Arbeitgeber*innen in unserem Magazin oder melde dich direkt zum Newsletter an.

Bildquellen: Pixabay



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Grüne Unternehmen

Premium Partner