Schöffel, ein Familienunternehmen mit mehr als 200 Jahren Firmengeschichte
Innovative Arbeitgeber im Fokus

Schöffel, ein Familienunternehmen mit mehr als 200 Jahren Firmengeschichte

INTERVIEW| "Schöffel ist ein Familienunternehmen mit einer mehr als 200-jährigen Geschichte. Hinter unseren Produkten stehen also Menschen, die eine besondere Verbundenheit fühlen für das, was sie tun. Das gilt für die Familie Schöffel genauso wie für unsere Mitarbeiter."

INTERVIEW| "Schöffel ist ein Familienunternehmen mit einer mehr als 200-jährigen Geschichte. Hinter unseren Produkten stehen also Menschen, die eine besondere Verbundenheit fühlen für das, was sie tun. Das gilt für die Familie Schöffel genauso wie für unsere Mitarbeiter."

12.02.2018 - Das Interview führte Bianca Schillinger

JOBVERDE: Frau Brendler, würden Sie uns die Firma Schöffel bitte kurz vorstellen?
 
HILDRUN BRENDLER: Schöffel zählt zu den führenden Outdoor- und Ski-Marken in Deutschland sowie im deutschsprachigen Raum. Dabei folgen wir einer einfachen Philosophie: „Ich bin raus.“ Das heißt, dass wir unseren Kunden eine qualitativ hochwertige Kleidung bieten wollen, die alles mitmacht und eine optimale Zeit in der Natur ermöglicht. Dazu zählen eine perfekte Passform und eine große Zuverlässigkeit. Schöffel ist ein Familienunternehmen mit einer mehr als 200-jährigen Geschichte. Hinter unseren Produkten stehen also Menschen, die eine besondere Verbundenheit fühlen für das, was sie tun. Das gilt für die Familie Schöffel genauso wie für unsere Mitarbeiter.  
 
Welche Eigenschaften sollten Kandidaten mitbringen, wenn sie sich bei Ihnen bewerben?
 
Outdoor steht für eine gewisse Faszination für Natur und Aktivität. Unsere Mitarbeiter teilen diese Faszination und wollen dafür die richtige Kleidung entwickeln. Dies spiegelt sich auch in ihren Eigenschaften: Sie haben Lust darauf, Dinge zu bewegen und anzupacken. Sie haben Freude am Gestalten und am lösungsorientierten Handeln. Als Familienunternehmen pflegen wir bewusst seine „Du-Kultur“, also suchen wir Persönlichkeiten, die Team-Player sind und für Offenheit und Ehrlichkeit stehen.  
 
Und welche Qualifikationen sind aktuell besonders gefragt?
 
Schöffel ist Spezialist für Outdoor- und Skibekleidung. Daraus leiten sich auch die Qualifikationen ab, die wir suchen, darunter ein großes Textil-Know-How zum Beispiel rund um Textil- und Bekleidungstechnik. Zudem sollten Bewerber über Branchen- und Marktkenntnisse verfügen, kundenorientiert denken und digitale Fähigkeiten und Interessen mitbringen. Vor allem in der Beschaffung sind berufliche Auslandserfahrungen in Asien von großem Vorteil.  
 
Wie setzt sich Ihr Unternehmen für den Umweltschutz ein? Können Sie zwei bis drei Beispiele geben?
 
Nachhaltigkeit ist seit Jahren ein fester Bestandteil unserer Unternehmens-DNA. Und wir legen großen Wert auf ihre Einhaltung. So sind wir zum Beispiel Mitglied im Bündnis für nachhaltige Textilien sowie Partner von Bluesign. Dieser internationale Textilstandard für Umweltschutz, Verbraucherschutz und Arbeitsschutz betrachtet den gesamten Herstellungsprozess der Materialien und achtet auf eine möglichst optimale Umweltbilanz. Zudem arbeiten wir daran, bei allen Produkten frei von Poly- und Perfluorchemikalien, also PFC, zu werden. Zu Nachhaltigkeit gehört auch Tierschutz: Wir verwenden grundsätzlich keine Echtpelze, verzichten auf Daunen aus Stopfleberproduktion und Lebendrupf, unsere Wolle stammt aus Mulesing-freier Schafzucht.
 
Welche Bereiche und Projekte umfasst Ihre CSR-Strategie außerdem? Ein ganz wesentlicher Punkt unserer CSR-Strategie betrifft die Zusammenarbeit mit der Fair Wear Foundation, kurz: FWF. Im Rahmen dieser Partnerschaft achten wir laufend auf die Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen in allen unseren Produktionsbetrieben und arbeiten kontinuierlich an der weiteren Verbesserung. Mit Erfolg: Wir haben bereits drei Mal in Folge den FWF-Leaderstatus erhalten, der ein besonders hohes soziales Engagement belegt und jährliche strengere Maßstäbe anlegt. Das Thema Nachhaltigkeit ist fundamental: Letztlich durchzieht der nachhaltige Gedanke unsere gesamte Produktentwicklung hin zu einem hochwertigen und damit langlebigen Bekleidungsstück.  
 
Was bedeuten diese für Ihre Mitarbeiter im Arbeitsalltag?
 
Das Stichwort Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der Unternehmenskultur und letztlich der Personalarbeit wider: Schöffel verfolgt das Ziel eines Generationenauftrags, also einer verantwortungsvollen Entwicklung für die nächste Generation. Wir arbeiten in einer lernenden Organisation mit zahlreichen Aspekten, darunter Mitarbeiterförderung, Feedbackkultur, Führungskräfteentwicklung, Familienorientierung sowie eine starke Bindung über gemeinsame Werte.  
 
Warum arbeiten Sie persönlich gerne bei Schöffel  und was gefällt Ihnen besonders gut? Ich hatte bereits die „Du-Kultur“ erwähnt. Sie ist ein ganz elementarer Bestandteil unserer und damit auch meiner Arbeit hier bei Schöffel. Soll heißen: Vorgesetzte und Mitarbeiter agieren auf Augenhöhe und denken nicht in Hierarchien, sondern im Team. Zudem bieten sich mir viele  Gestaltungsmöglichkeiten, ich kann Verantwortung übernehmen, habe Raum zur persönlichen Entwicklung, darf auch Fehler machen und dazu lernen. Das alles fördert natürlich den Zusammenhalt. Mir macht es Freude, mit vielen interessanten Menschen zusammenzuarbeiten. Und nicht zuletzt bin ich stolz auf die Produkte, die wir hier entwickeln.  

Mehr zum Thema nachhaltige Mode

Der JOBVERDE-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS

Premium Partner