Suche
Innovative Arbeitgeber im Fokus

WELEDA - Werte und Arbeit im internationalen und nachhaltigen Unternehmen

INTERVIEW | 1921 wurde WELEDA gegründet und arbeitet seither im Einklang mit Mensch und Natur. Was macht die Arbeit bei WELEDA aus? Passt das internationale Unternehmen zu dir?

INTERVIEW | 1921 wurde WELEDA gegründet und arbeitet seither im Einklang mit Mensch und Natur. Was macht die Arbeit bei WELEDA aus? Passt das internationale Unternehmen zu dir?

18.02.2021 | Ein Interview von Tabea Dammann | Bild: WELEDA

Nachhaltigkeit ist in der Unternehmensbranche zum Trend geworden, für WELEDA jedoch schon immer Grundbaustein der Unternehmensphilosophie. VORBILD sein, VERTRAUEN schenken, VERANTWORTUNG übernehmen gehören zu ihren Prinzipien. Welche Werte das Unternehmen noch vertritt und was für das Arbeiten dort spricht, verrät euch ihre HR und Business Partnerin Susanne Kuhn.

Wieso qualifiziert sich WELEDA deiner Meinung nach als Top nachhaltige Arbeitgeberin?

Seit ihrer Gründung vor 100 Jahren wirtschaftet Weleda im Einklang mit Mensch und Natur. Als noch niemand von Nachhaltigkeit sprach, war es für uns schon ein Grundwert, nicht nur zu nehmen, sondern auch zurückgeben zu können. Deshalb achten wir auch in unserer Rolle als Arbeitgeber darauf, unsere wichtigste Ressource, unsere Mitarbeitenden, wertzuschätzen und zu fördern. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist bei uns keine Floskel, sondern gelebte Realität auf allen Ebenen des Unternehmens. Dies bestätigt uns auch die Auditierung „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, die uns bereits seit dem Jahr 2003 als familienfreundliches Unternehmen auszeichnet.

Ihr schreibt auf JOBVERDE, dass ihr Leute sucht die "Interesse an den Werten und der Kultur der Weleda" besitzen? Muss man darüber hinaus noch besondere Fähigkeiten oder Qualifikationen mitbringen?

Zunächst muss die fachliche und persönliche Qualifikation zur gesuchten Stelle passen. Darüber hinaus suchen wir kluge und kreative Köpfe, die mutig aussprechen, was sie um- und antreibt. Sie sollten zudem offen sein für die eigene Weiterentwicklung und die von Weleda insgesamt.

Was versteht ihr unter nachhaltiger Führung? Mitunter beschreibt ihr eure Führung als Führung, die Vertrauen schenkt und Verantwortung übernehmen soll? Ist dies überhaupt in einem so großen internationalen Unternehmen möglich?

Uns ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit auf Augenhöhe stattfindet. Wir möchten uns dynamisch weiterentwickeln und neue Formen der Zusammenarbeit erproben. Die Voraussetzung hierfür sehen wir in der Motivation zur (Selbst)führung, der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und auch darin, dem Gegenüber und dessen Handeln Vertrauen zu schenken. Für die internationale Zusammenarbeit ist hier eine gute Vernetzung und kontinuierliche Kommunikation eine wichtige Basis. Mit unseren digitalen Kollaborationstools funktioniert das schon sehr gut.

WELEDA gibt es nun seit 100 Jahren. Das ist eine sehr lange Zeit, um sich auch als Arbeitgeberin zu entwickeln. Inwiefern gibt WELEDA darauf acht, aktuelle Arbeits- und Branchentrends zu berücksichtigen und am Puls der Zeit zu bleiben?

Für uns ist Nachhaltigkeit kein Trend, sondern etwas, das schon unsere Gründer*innen vor 100 Jahren inspirierte. Damit wurde uns der aktuelle Zeitgeist in die Wiege gelegt. Wir sind durch unsere nachhaltige Unternehmensführung, bspw. im Bereich der Lieferketten, ein Unternehmen, das Sinn stiftet und den Planeten schont und schützt. Weiterbildungsangebote zur beruflichen als auch zur persönlichen Entwicklung sind für uns selbstverständlich. Außerdem achten wir auf die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf. Seit vielen Jahren schon bieten wir mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeiten an, wo es möglich ist. Nicht erst seit der Corona-Pandemie. Da die Erfahrungen damit so positiv waren, haben wir eine neue Regelung zum mobilen Arbeiten verabschiedet. Zukünftig muss jeder Mitarbeitende nach Absprache mit der Führungskraft nur noch an einem Tag im Monat im Büro arbeiten. Damit die soziale Komponente jedoch nicht zu kurz kommt, empfehlen wir als Richtschnur 50% mobiles Arbeiten, 50% arbeiten im Büro. Damit ist Weleda schon jetzt eine Arbeitgeberin der Zukunft, die Trends und Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt im Blick hat und berücksichtigt.

 

Vielen Dank für das Interview, Susanne!
Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an WELEDA stellen möchtest? Dann schreib sie in die Kommentare - wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

 

_________________________________

Folge uns auch gerne auf Instagram: JOBVERDE 

Mehr zu innovativen ArbeitgeberInnen findest du in unserem Magazin oder melde dich direkt zum Newsletter an.

 



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS


Auch interessant
Grüne Unternehmen

Premium Partner