Suche
Innovator*innen

Mit Pragmatismus zum Ziel

INTERVIEW | Wie sieht der Arbeitsalltag als COO bei Codecheck aus und wie hat sie es als erste Frau in den Vorstand geschafft? Im Interview sprechen wir mit Dr. Mandy Hecht über ihren Werdegang und ihre Faszination für die Wissenschaft.

INTERVIEW | Wie sieht der Arbeitsalltag als COO bei Codecheck aus und wie hat sie es als erste Frau in den Vorstand geschafft? Im Interview sprechen wir mit Dr. Mandy Hecht über ihren Werdegang und ihre Faszination für die Wissenschaft.

15.07.2021 | Ein Interview geführt von Laura Hofschlag | Bilder: Unsplash, codecheck

Dr. Mandy Hecht blickt auf ein Chemiestudium, einen Doktortitel, diverse Patente und wissenschaftliche Publikationen zurück. Heute ist sie COO bei Codecheck.

JOBVERDE: Du bist promovierte Chemikerin und COO bei Codecheck. Wie bist du dorthin gekommen, wo du gerade bist?

Dr. Mandy Hecht: Als Generalistin interessiere ich mich immer wieder für neue Themenfelder und arbeite mich gerne für eine gewisse Zeit ganz tief rein, übernehme Verantwortung und genieße den Zauber des Anfangs bis ich das nächste Thema für mich entdeckt habe. Damals waren es die Naturwissenschaften und die Faszination für Moleküle. Ich habe als Wissenschaftlerin vor allem eins gelernt: Resilienz und Pragmatismus – immer mit dem ambitionierten Ziel vor Augen, das Studium mit dem Dr. abzuschließen. Und davon profitiere ich noch heute in komplexen Phasen.

Du hast im Jahr 2003 mit deinem Chemiestudium begonnen. Wie war das für dich als Frau?

Frauen gab es in meiner Studienzeit noch nicht viele in der Chemie, inzwischen ist es zum Glück ausgeglichener. Gemischte Teams bringen wertvolle Perspektiven und damit einen unheimlichen Mehrwert für das gesamte Unternehmen. Das setze ich bei meiner Arbeit unter anderem beim Thema People und Culture um. Es geht inzwischen nicht mehr nur um Leistung und Umsatz, sondern insbesondere auch um den Fokus Purpose und Mensch. Mit dem Bewusstsein über die eigenen Stärken, Positivität, dem Setzen von ambitionierten Zielen und großartigen Wegbegleitern kann man viel erreichen. 

mitpragmatismuszumziel

„Gemischte Teams bringen wertvolle Perspektiven und damit einen unheimlichen Mehrwert für das gesamte Unternehmen.“ (Dr. Mandy Hecht, Bild: codecheck)

Wie fühlst du dich als erste Frau in der Geschäftsleitung von Codecheck?

Im Moment bin ich angekommen. Der Austausch auf Augenhöhe, das gemeinsame Weiterdenken und wirklich etwas bewegen und verändern zu können, erfüllen mich. Die Themenfelder sind vielschichtig und fordernd. Und es macht mich stolz, den Weg mit öffnen zu können, diverse Teams von ‚ganz oben‘ zu entwickeln und eben auch die weiblichen Perspektiven einzubringen – das jetzt auch als erste Frau im Vorstand.

Wofür steht Codecheck?

Unser Motto ist: Transparency, Education, Change. Wir ermöglichen Konsument*innen durch unsere wissenschaftlich fundierten und stets unabhängigen Informationen, die für sie besten Produkt- und Kaufentscheidungen zu treffen. Außerdem helfen wir produzierenden Unternehmen mit der Power unserer Community aus 4,5 Millionen User*innen, nachhaltigere Produkte zu entwickeln.

Wie sieht dein Arbeitsalltag als COO aus?

Ich verantworte alle operativen Themen und leite das Berliner Team. Darunter fallen unter anderem der Data Insights Bereich, die wissenschaftliche Abteilung, People und Culture, aber auch Sales, Projektmanagement und der Aufbau geschäftlicher Beziehungen. Als COO bist du Allrounder*in und Ansprechpartner*in für viele Themenbereiche. Das macht die Rolle für mich so spannend.

Wie gestaltest du dein Privatleben nachhaltig?

Ich verzichte komplett auf Mikroplastik und unnötige Plastikverpackungen, welche meiner Meinung nach die größten Umweltprobleme sind und sich einfach ändern lassen. Ich verschwende keine Lebensmittel und versuche mich klimafreundlich zu ernähren, indem ich den CO2-Abdruck von Produkten vergleiche.

Du besitzt zahlreiche wissenschaftliche Publikationen und sechs Patentanmeldungen. Woher kommt deine Faszination für die Wissenschaft und Forschung?

Die Wissenschaft gibt dir zunächst Zahlen und Fakten zu Hypothesen und lässt einen begrenzten Raum zur Interpretation. Über die Zeit können neue Erkenntnisse das Bild verändern und ergeben eine gewisse Dynamik im Ergebnisraum. Durch smarte Trial und Error Versuche kannst du am Ende zeigen was geht und weiterentwickeln, was andere bisher für unmöglich gehalten haben. Die Innovationskraft ist ein riesiger Treiber der uns immer wieder über unsere Grenzen wachsen lässt.

Gibt es noch etwas, das du unseren Leser*innen mit auf den Weg geben möchtest?

Auch kleine Schritte führen zum Ziel, just keep going. Hör auf dein Bauchgefühl, es weiß mehr als dein Verstand je zu denken vermag. Sei aktiv – sag was du brauchst und willst.

 

Vielen Dank für das Interview, liebe Mandy!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Mandy Hecht stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

Du bist auf der Suche nach einem Job mit SINN? Dann schau bei unserem grünen Stellenportal vorbei.

Folg uns auch gerne auf Instagram!



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS


Auch interessant
Grüne Unternehmen

Premium Partner