Fachverlag setzt auf Umweltschutz
News & Tipps

Fachverlag setzt auf Umweltschutz

INTERVIEW | Der NWB Verlag setzt auf Ressourcenschonung und Emissionsreduzierung: Für die Produktion der Zeitschriften und Bücher - zum Thema Wirtschaft und Steuern - wird Recyclingpapier, größtenteils mit Blauer-Engel-Zertifizierung, verwendet.

INTERVIEW | Der NWB Verlag setzt auf Ressourcenschonung und Emissionsreduzierung: Für die Produktion der Zeitschriften und Bücher - zum Thema Wirtschaft und Steuern - wird Recyclingpapier, größtenteils mit Blauer-Engel-Zertifizierung, verwendet.

12.02.2018 - Das Interview führte Bianca Schillinger

JOBVERDE: Herr Kleyboldt, würden Sie uns NWB kurz vorstellen?

Ludger Kleyboldt: Der NWB Verlag ist ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen mit Sitz in Herne, mitten im Ruhrgebiet. Wir bieten Fachwissen im Bereich Steuern und Wirtschaft sowie mit der Marke Kiehl für die kaufmännische Aus- und Weiterbildung. Wir liefern unsere Informationen für den beruflichen Alltag direkt in die Prozesse unserer Kunden, digital, mobil und auch noch in Print.

Unter dem Dach der NWB Akademie finden jährlich ca. 400 Seminare, Tagungen, Inhouse-Trainings und Online-Seminare statt. Darüber hinaus gehört die Innovationsschmiede spirit‘47, der Kölner Branchenpresseverlag und Informationsdienstleister JUVE sowie eine Beteiligung an der Steuerfachschule KNOLL in München zur NWB Gruppe.

Wie setzt sich Ihr Unternehmen für den Umweltschutz ein? Können Sie zwei bis drei Beispiele geben?

Als Fachverlag liegen unsere wesentlichen Hebel für den Umweltschutz in den Bereichen der Ressourcenschonung und der Emissionsreduzierung. So nutzen wir für die Produktion unserer Zeitschriften und Bücher Recyclingpapier – größtenteils mit Blauer-Engel-Zertifizierung. Auch in den Büros wird ausschließlich Recyclingpapier eingesetzt. Mit verschiedenen Maßnahmen wollen wir den Papierverbrauch zudem Schritt für Schritt weiter reduzieren. Der voreingestellte Duplex-Druck an den Flurdruckern und die stetige Prüfung unseres Produktportfolios, das zunehmend digitale Produkte enthält, sind nur zwei Beispiele für entsprechende Maßnahmen.

Seit einigen Jahren ist der NWB Verlag zudem klimaneutral. Wir kompensieren gemäß Scope 1, 2 und 3 alle unvermeidbaren Emissionen, die beispielsweise durch die Produktion unserer Zeitschriften und Bücher oder durch Dienstreisen unserer Mitarbeiter anfallen. Hier haben wir vor einigen Jahren das Instrument der „CO2-Abrechnung“ eingeführt, die zu jeder Dienstreise erfasst und eingereicht werden muss. Außerdem ermutigen wir unsere Mitarbeiter die Bahn zu nutzen und bieten verschiedene Anreize, um auch mal mit dem Rad zur Arbeit zu kommen.

Sie Sind Mitglied im UN Global Compact. Können Sie uns ein bisschen mehr dazu erzählen?

Der UN Global Compact setzt sich international für wichtige Prinzipien, wie den Schutz der Menschenrechte, Abschaffung von Zwangs- und Kinderarbeit, Korruptionsbekämpfung und der Einhaltung des Vorsorgeprinzips im Umgang mit der Umwelt ein. Alle zehn Prinzipien des UN Global Compact sind uns bei NWB ein Anliegen, weswegen wir uns dieser Initiative 2016 angeschlossen haben. Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung für NWB hört nämlich nicht an der eigenen Türschwelle auf, sondern reicht darüber hinaus. Wir hoffen, dass sich noch mehr Unternehmen dieser Initiative anschließen, damit die Stimme für eine nachhaltige Transformation der Wirtschaft immer lauter wird.

Welche CSR-Strategie verfolgt Ihr Unternehmen außerdem?

Jedes Unternehmen muss für sich individuell – je nach Branche und Geschäftsmodell – hinterfragen, wo es wesentliche Hebel hat, um zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise beitragen zu können. Wir haben uns bei NWB daher die Mühe gemacht, uns in allen relevanten Handlungsfeldern der Nachhaltigkeit zu hinterfragen. Mit dem Ergebnis, dass wir auf Grundlage der Wesentlichkeits- und Leistungsanalyse wissen, wo bei uns der größte Handlungsdruck liegt, und zwar in den Handlungsfeldern Ressourcen, Mitarbeiter, Kunden und Klima. Zudem bauen wir Schritt für Schritt unser Nachhaltigkeitsmanagement im Verlag aus und professionalisieren es, um die strategisch relevanten Maßnahmen steuern und gezielt umsetzen zu können. Unser engagiertes NWB Nachhaltigkeitsteam sorgt über das Jahr hinweg, dass die geplanten Maßnahmen umgesetzt werden und wir uns Jahr für Jahr weiter ambitionierte Ziele stecken.

Was bedeutet diese Strategie für Ihre Mitarbeiter im Arbeitsalltag?

Wir versuchen alle unsere Mitarbeiter in unserem Nachhaltigkeitsengagement mit einzubeziehen. Dafür stärken wir durch gezielte Maßnahmen das Bewusstsein für eine nachhaltige Lebensweise – auch außerhalb von NWB. Unser Ziel ist es, dass bei allen Entscheidungen, die getroffen werden, die Mitarbeiter den Aspekt der Nachhaltigkeit berücksichtigen und ihn mit in die Waagschale der Entscheidung werfen – sei es bei Produktentwicklungen, Einkaufsentscheidungen, Prozessoptimierungen oder im operativem Alltagsgeschäft.

Was bedeutet es, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten?

Wir versammeln bei NWB über 40 verschiedene Berufsbilder und gewährleisten so die meisten Prozesse unserer Wertschöpfungskette selbst. So haben die Menschen bei NWB die Möglichkeit, in einem breit aufgestellten Unternehmen zu arbeiten, sich selbst weiterzuentwickeln und andere Bereiche kennenzulernen.

Ich halte es für wichtig, möglichst viele Mitarbeiter in strategischen Entscheidungen miteinzubinden, da viele komplexe Fragestellungen heute nur noch gemeinsam gelöst werden können. Dies bedeutet auch, dass wir unsere Mitarbeiter zur Eigenverantwortung und Mitgestaltung einladen. Dazu gehört, dass wir bei NWB sowohl Erfolge als auch Misserfolge teilen. Nur so lernen wir gemeinsam, wie wir jeden Tag ein wenig besser werden.

NWB versteht sich als werteorientiertes Familienunternehmen, das seinen Mitarbeitern die Möglichkeiten gibt, eine Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu realisieren. Das gilt für Mitarbeiter mit Familie gleichermaßen wie für Mitarbeiter ohne Familie. Dafür versuchen wir auf die individuellen Anforderungen einzugehen und Lösungen zu finden, die für beide Seiten einen Mehrwert bringen. Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter ist uns ein zentrales Anliegen, die positiven Rückmeldungen aus offiziellen Mitarbeiterbefragungen und Gesprächen bestätigen uns hierbei.

Welche Eigenschaften sollten Kandidaten mitbringen, wenn sie sich bei Ihnen bewerben?

Unabhängig von der jeweilige Qualifikation ist es uns besonders wichtig, dass der künftige Mitarbeiter über die Grenzen seines Aufgabengebiets hinaus denken kann und kritisch die Abläufe in seinem Umfeld begutachtet. Wir wollen eigenständig handelnde und eigenverantwortliche Menschen bei NWB, die den Mut haben Entscheidungen zu treffen und neue Wege einzuschlagen. Zudem muss der Mensch zu uns und unserer Kultur passen.

Und welche Qualifikationen sind aktuell besonders gefragt?

Kurz gesagt: Fachwissen in den Redaktionen sowie digitale Kompetenzen, sei es in Produkt-, Projekt- oder auch Prozessmanagement und in der Softwareentwicklung. Insgesamt gilt aber, dass Haltung wie Entwicklungsbereitschaft, Neugier und Engagement für uns wichtiger sind als in der Vergangenheit erworbenes Fachwissen.

Der JOBVERDE-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS

Premium Partner