Gesucht: Pioniere des Wandels
News & Tipps

Gesucht: Pioniere des Wandels

Laut der Universität von Indonesien, welche weltweit etwa 600 Universitäten und Hochschulen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit miteinander verglichen hat, ist der Umwelt-Campus Birkenfeld die „grünste Hochschule Deutschlands“ und darüber hinaus weltweit auf Platz 10 positioniert.

Laut der Universität von Indonesien, welche weltweit etwa 600 Universitäten und Hochschulen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit miteinander verglichen hat, ist der Umwelt-Campus Birkenfeld die „grünste Hochschule Deutschlands“ und darüber hinaus weltweit auf Platz 10 positioniert.

29.01.2018

Wichtiger Bestandteil des Green-Campus-Konzept ist der berufsbegleitende Master-Studiengang „Sustainable Change – Vom Wissen zum Handeln (M.A.)“. Das vom Umwelt-Campus Birkenfeld in Kooperation mit der Europäischen Akademie Otzenhausen (EAO), der Stiftung Forum für Verantwortung sowie der ASKO EUROPA-STIFTUNG gestaltete Lehrangebot zeichnet sich sowohl durch seinen interdisziplinären als auch internationalen Charakter aus.

Das Studium bietet mit seinen drei Säulen „Ökologie und Technik“, „Ökonomie“, „Soziologie, Politik und Ethik“ sowie „Studium Generale“ einen Überblick über die Grundlagen der Nachhaltigkeit aus verschiedensten Perspektiven.

Der Studiengang ist international orientiert; ein Teil der Lehrveranstaltungen wird in englischer Sprache angeboten. Zielsetzung ist es, fachspezifische Expertise mit einem hohen Grad an universellem Wissen im Bereich der Nachhaltigkeit zu vereinigen und somit die Absolventinnen und Absolventen zu befähigen, die notwendigen Veränderungsprozesse in Organisationen, Unternehmen und der Gesellschaft zu initiieren.

Das Konzept des Studiengangs basiert auf Lehrbriefen, Selbststudium und medienbasierter Kommunikation. Darüber hinaus wird besonderer Wert gelegt auf regelmäßige Präsenzphasen an Wochenenden, die den Studierenden Gelegenheit zu Begegnung und Diskussion geben.

In Kürze

  • Master of Arts (M.A.)
  • i.d.R. 4 Semester (berufsbegleitend)
  • zum Sommersemester
  • Bewerbungsschluss ist i.d.R. der 28. Februar eines Jahres
  •  
  • Nein, beachten Sie aber die Zulassungsvoraussetzungen
  • 2.100 € pro Semester (zzgl. Studierendenbeitrag für Semesterticket und Chipkarte, z.Zt. ca. 200 €)
  • Der Masterabschluss ermöglicht grundsätzlich den Zugang zum Höheren Dienst und zur Promotion in Deutschland und im Ausland

Interdisziplinäre Modulauswahl

  • Ökologie & Technik:

Das System Erde, Nachhaltige Techniksysteme

  • Ökonomische Systeme, Ökonomischer Wandel
  • Soziologie, Politik & Ethik:

Sozio-politische Systeme, Sozio-politischer Wandel

  • Studium Generale:

Mut zur Nachhaltigkeit, Exkursion zum nachhaltigen Wandel, Wissenschaftstheorie und Kommunikation

 

Bewerbungsschluss ist Mittwoch, der 28. Februar 2018.

Informationen zur Bewerbung und den Zulassungsvoraussetzungen findet Ihr hier.

Der JOBVERDE-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Grüne JOBS


Auch interessant
Klimaschutz und Energieeffizienz: Warum sich Unternehmen mit Druckluft beschäftigen sollten
01.02.2018 - Gastbeitrag: Dr. Alexandra Hildebrandt, Foto: Danny Neumeier (2. V. r.) vom TÜV Süd übergibt Marina Griesinger, Leiterin Energieeffizienzmanagement, Matthias Dudel (links), Energieeffizienzmanager und Magnus Backes (rechts), Leiter Produktber

Premium Partner