Berater (wmd) zur Unterstützung des DeutschChinesischen Umweltdialogs zum Schutz der Biodiversität, Job bei Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Peking
Logo Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Kontakt für allgemeine Anfragen:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Peking



Jetzt bewerben!


Weitere Jobs im Unternehmen:

Fachplaner (m/w/d) für die Themen Anpassung an den Klimawandel sowie Safeguards und Gender Fachplaner (m/w/d) für das Themenfeld Klimaschutz


Logo Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Berater (w/m/d) zur Unterstützung des Deutsch-Chinesischen Umweltdialogs zum Schutz der Biodiversität

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Veröffentlicht: 03.06.2019

Als Bundesunter­nehmen unter­stützt die GIZ die Bundes­regierung dabei, ihre Ziele in der inter­natio­nalen Zusam­men­arbeit für nach­haltige Entwicklung zu erreichen.

Für unseren Standort Peking suchen wir einen

Berater (w/m/d) zur Unterstützung des Deutsch-Chinesischen Umweltdialogs zum Schutz der Biodiversität

JOB-ID: P1524V025

Einsatzzeitraum:  01.08.2019 - 31.10.2021
Art der Anstellung:  Vollzeit

Tätigkeitsbereich

Die Volksrepublik China hat durch die Zielsetzungen des 13. Fünfjahresplans (2016-2020) den Kurs zu einer nachhaltigen Entwicklungs- und Wirtschaftsweise festgelegt. Auch in internationalen klima- und umweltpolitischen Verhandlungsprozessen nimmt China eine zunehmend aktive Rolle ein und bekennt sich zur Umsetzung des Pariser Abkommens und der Agenda 2030. Das Bundes­ministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) unterhält einen Umweltdialog mit dem chinesischen Umweltministerium (Ministry for Ecology and Environment of the People's Republic of China, MEE), der durch die Etablierung der Deutsch-Chinesischen Umweltpartnerschaft weiter ausgebaut wurde. Ein gleichnamiges Projekt der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) unterfüttert Dialog und Zusammenarbeit mit dem internationalen Umwelt- und Entwicklungsbeirat beim Staatsrat (China Council for International Cooperation on Environment and Development) durch konkrete Beratung und Erfahrungsaustausch zu umweltpolitischen Fragestellungen. Das Projekt implementiert den deutschen Beitrag zum CCICED durch Expertise und Beratung ausgewählter Arbeitsgruppen des CCICED. Auf Basis einer erfolgreichen Kooperation unterstützt das Projekt die Partner bei der Ausgestaltung eines effektiven Umweltgovernance-Systems. In einer eigenen Projektkomponente zu Biodiversität soll China u. a. bei der konzeptionellen Vorbereitung der 15. Vertragsstaaten-Konferenz des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD) im Jahr 2020 sowie bei der Entwicklung des globalen Rahmens für die biologische Vielfalt für die Zeit nach 2020 unterstützt werden.

Ihre Aufgaben

  • Eigenverantwortliche, fachliche, inhaltliche und organisatorische Durchführung der Komponente Biodiversität und weiterer Projektaktivitäten in Abstimmung mit der Projektleitung
  • Fachliche, konzeptionelle und methodische Beratung der Dialogpartner aus Politik, Wissen­schaft und Forschung auf deutscher und chinesischer Seite
  • Planung und Monitoring der Projektaktivitäten und -maßnahmen des bilateralen politischen Dialogs in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber
  • Auswahl und fachliche Betreuung der nationalen / internationalen Kurzzeitexperten*innen
  • Mitwirken an der Sicherung der Fach- und Methodenkompetenz der Projektmitarbeiter*innen sowie des Qualitäts- und Wissensmanagements
  • Effiziente Kommunikation mit dem Auftraggeber, Partnerinstitutionen und allen beteiligten Stakeholdergruppen
  • Vertretung von fachlichen, regionalen oder übergreifenden Themen gegenüber den Auftrag­gebern und Partnern bzw. weiteren Akteuren, die sich aus dem Auftrag ergeben sowie ggf. Unterstützung der Strategieentwicklung

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Wirtschafts-, Sozial- / Politikwissenschaften, Umwelt- / Klima­wissen­schaften oder Geographie
  • Langjährige Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit in den Bereichen Bio­diversität, Umwelt- / Klimapolitik oder Umweltökonomie
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Beratung von politischen Entscheidungsträgern und Institutionen in den Partnerländern
  • Relevantes Wissen zu den Zielen, zum Verhandlungsprozess und zur Umsetzung der Bio­diversitätskonvention sowie idealerweise zum Nexus Biodiversität und Klimawandel
  • Erste Berufserfahrung mit den Arbeitsweisen und Verfahren der GIZ, idealerweise im BMU Kontext, ist von Vorteil
  • Teamfähigkeit, schnelle Auffassungsgabe und zielorientiertes Handeln in politisch sensiblen Kontexten
  • Selbstständigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit, Kommunikationsstärke und Integrations­fähigkeit
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C2); darüber hinaus sind Sprachkenntnisse in Chinesisch von Vorteil
  • Die Bereitschaft für Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.05.2019. Weitere Informationen finden Sie hier:
https://jobs.giz.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf JOBVERDE.


Einsatzorte
Peking
Berufsfeld(er)
  • Marketing, Medien, Kommunikation
  • Naturwissenschaften, Forschung, Entwicklung
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Bildung & Wissenschaft
  • Sonstiges
  • Nachhaltigkeit
  • Umweltfachkraft

Branche(n)
  • Internationale Zusammenarbeit

Anstellungsart & Berufserfahrung
mit Berufserfahrung
Vollzeit

Vertragsart
befristeter Vertrag

Frei ab
01.08.2019


Jetzt bewerben!

Premium Partner