Die Partner von JOBVERDE

Unsere Partner

Unter dem Kürzel B.A.U.M. verbindet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. seit 1984 erfolgreich und zukunftsorientiert ökonomische, ökologische und soziale Fragen, also die Prinzipien der Nachhaltigkeit, miteinander.

Das Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg ist ein international tätiges Kompetenzzentrum zu Forschung, Lehre, wissenschaftlicher Weiterbildung und Transfer im Bereich unternehmerisches Nachhaltigkeitsmanagement.

GREEN BRANDS verleiht – in internationaler Zusammenarbeit mit ebenfalls unabhängigen Institutionen und Gesellschaften im Umweltschutz-/Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Bereich das GREEN BRANDS-Gütesiegel.

Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltigkeit sind die modernen Ausdrucksformen für unternehmerisches Engagement in der Gesellschaft. Deshalb befasst sich das Deutsche CSR-Forum” insbesondere mit CSR und Nachhaltigkeit in allen Themenbereichen der von der Global Reporting Initiative (GRI) aufgestellten „Triple Bottom Line”.

Die bizz energy Eventgesellschaft mbH bietet jährlich zirka acht Executive-Veranstaltungen für die Energie- und Finanzwirtschaft an; die Forschungs-Unit bizz energy Research GmbH ergänzt das Angebot um individuelle Markt- und Machbarkeitsstudien.

Vier Tage lang, vom 27. bis 30. September, präsentierten in neun Messehallen rund 1400 Aussteller aus 34 Nationen ihre Produktneuheiten und Dienstleistungen für den Onshore- und Offshore-Bereich.

Die New Energy Husum ist nach wie vor ein wichtiger Branchentreff der Entwicklerszene, hat sich aber zusätzlich in den vergangenen Jahren zu einer Endverbrauchermesse fortentwickelt. Es wird auf der Messe vor allem sichtbar, welcher Teil des technologischen Fortschritts bereits im Alltag angekommen ist.

Ecowoman, Nachhaltig Leben, das große eco-Lifestyle-Magazin mit vielen Tipps und Ratschlägen für ein nachhaltiges Leben und eine bessere Zunkunft.

Die N-Kompass Methode ist eine softwarebasierte Nachhaltigkeitsmanagement-Methode, die Unternehmen dabei unterstützt, Nachhaltigkeitsthemen voranzutreiben. Dazu ermöglicht sie einen strukturierten Einstieg in das unternehmenseigene Nachhaltigkeitsmanagement und begleitet mit Umsetzungshilfen (=Dossiers) bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung.

Love Green ist eine glaubwürdige hellgrüne Marke und die größte Medieninitiative Deutschlands zum Thema Nachhaltigkeit. Love Green ist positiv, inspirierend und motivierend.

Neben den akademischen Studienangeboten bietet die Akademie für Erneuerbare Energien zahlreiche Seminare zu Spezialthemen im Bereich erneuerbare Energien sowie Fachexkursionen zu „Leitbetrieben“ (z.B. erste Biogastankstelle Deutschlands) an. Jedes Jahr findet zudem der Biogas-Fachkongress, alle zwei Jahre die Biomethan-Fachtagung statt.

Der Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) setzt sich langfristig dafür ein, die Mobilität in Deutschland mit dem Einsatz Erneuerbarer Energien auf Elektromobilität umzustellen. Diese Zielsetzung orientiert sich an dem Vorhaben der Bundesregierung, bis 2020 zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität zu werden.

Deutschland ist dabei Vorbild für viele Staaten. Dazu hat der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) seit seiner Gründung im Jahr 1996 maßgeblich beigetragen. Mit über 20.000 Mitgliedern gehört er zu den weltweit größten Verbänden der Erneuerbaren Energien.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis unterstützt den Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft. Er bestärkt die relevanten Akteure aus Wirtschaft, Kommunen und Forschung in nachhaltigem Handeln und trägt dazu bei, die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung in der öffentlichen Wahrnehmung stärker zu verankern.

Messe für nachhaltige Lebensstile, Fairen Handel und gesellschaftliche Verantwortung

Anliegen der Hamburger Klimawoche ist es, mit einem attraktiven und vielseitigen Angebot den Dialog über die globalen Nachhaltigkeitsziele zwischen Akteuren aus Wirtschaft, Politik, Umwelt und Gesellschaft mit der Bevölkerung zu initiieren. So sollen möglichst viele Menschen erreicht und von dem persönlichen und globalen Nutzen der Nachhaltigkeitsziele überzeugt werden.

Die KlimaWoche Bielefeld findet 2017 wieder im September statt. An den verschiedenen Thementagen bieten wir Exkursionen, Workshops, Vorlesungen, Podiumsdiskussionen, Fachtagungen, Präsentationen, Ausstellungen, Vorträge, Foren, usw. an, damit sich jeder über aktuelle Trends, Themen, Dienstleistungen und Produkte der Nachhaltigkeit informieren kann.

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) bietet einen Rahmen für die Berichterstattung zu nichtfinanziellen Leistungen, der von Organisationen und Unternehmen jeder Größe und Rechtsform genutzt werden kann. Der DNK kann weltweit genutzt werden, der Unternehmenssitz ist nicht relevant für die Anwendung des DNK.

Premium Partner