Ren├ Schmidpeter vom CASM ├╝ber die 8. Nachhaltigkeitskonferenz in der K├Âlner Flora
News & Tipps

Ren├ę Schmidpeter vom CASM ├╝ber die 8. Nachhaltigkeitskonferenz in der K├Âlner Flora

Zum achten Mal findet die International Conference on Sustainability and Responsibility vom 14. bis 16. November in K├Âln statt. Der Veranstalter Prof. Ren├ę Schmidpeter spricht mit JobVerde ├╝ber nachhaltige Wirtschaft und die Ziele der Konferenz.

Zum achten Mal findet die International Conference on Sustainability and Responsibility vom 14. bis 16. November in K├Âln statt. Der Veranstalter Prof. Ren├ę Schmidpeter spricht mit JobVerde ├╝ber nachhaltige Wirtschaft und die Ziele der Konferenz.

31.10.2018 - Bild: Center for Advanced Sustainable Management

Vom 14 bis 16 November findet in K├Âln in der Flora die Nachhaltigkeitskonferenz „The 8th International Conference on Sustainability and Responsibility“ statt. Was sind die Themen?

Die diesj├Ąhrige Konferenz steht unter dem Motto: „Responsible Leadership in Times of Transformation“ – Wir stehen ganz klar an einem Wendepunkt in der gesellschaftlichen Entwicklung. Gerade auch mit Blick auf den aktuellen IPCC Report wird wieder einmal mehr als deutlich, dass wir die Transformation hin zu einer kompromisslos nachhaltigen Wirtschaft schaffen m├╝ssen. Und vielleicht wichtiger, noch haben wir Zeit sie aktiv mit zu gestalten. Daf├╝r braucht es Vision├Ąre – F├╝hrungspers├Ânlichkeiten, die den Mut haben neue Wege zu gehen, die Menschen f├╝r zukunftsf├Ąhige L├Âsungen begeistern k├Ânnen und keine Angst vor einem Systemwandel haben. Denn genau diesen braucht es jetzt. Nachhaltiges Wirtschaften wird zum neuen Paradigma werden und die Ausrichtung wirtschaftlichen Handelns an sozialen Rahmenbedingungen und ├Âkologischen Leitplanken eine neue Normalit├Ąt f├╝r die neue Generation von Managern. Darum geht es uns, alte Theorien und Paradigmen umfassend auf den Pr├╝fstand zu stellen und im Rahmen aktueller, globaler Herausforderungen breit und innovativ zu diskutieren.

Zum ersten Mal wird die ehemalige Humboldt-Konferenz aus Berlin in der K├Âlner Flora inmitten des Botanischen Gartens stattfinden. Warum der Schritt von Berlin nach K├Âln?

Der Staffelstab wurde nach langj├Ąhriger Ausrichtung der Konferenz durch die HU in Berlin an die Cologne Business School ├╝bergeben und wir freuen uns diese renommierte Konferenz ins Rheinland zu bringen. Mit der Flora haben wir on top eine wirklich atemberaubende Location zu bieten. Ein solcher Wechsel ist immer auch ein guter Weg neue Impulse zu setzen, das Veranstaltungsformat weiterzuentwickeln und neue Akteure einzubinden. Nat├╝rlich ist die Humboldt Universit├Ąt, sowie diesmal auch die HSBA in Hamburg, ein wichtiger Partner und diesj├Ąhriger Mitorganisator der ICSR. Wir sind sehr gespannt aber ich kann jetzt schon verraten: It’s not a usual conference...

Wer ist Ausrichter des Events?

Die Konferenz wird vom Center for Advanced Sustainable Management (CASM) der Cologne Business School ausgerichtet. Wir organisieren die Veranstaltung in Kooperation mit renommierten Partnern aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft. Ich freue mich sehr dar├╝ber ├╝ber 180 Speaker aus ├╝ber 50 L├Ąndern an Bord zu haben, die ma├čgeblich zum Erfolg der Konferenz beitragen.

180 Speaker werden erwartet. Wer sind die Top-Speaker und was sind ihre Themen?

Ich bin stolz, dass es uns gelungen insbesondere so viele namenhafte Pioniere der Nachhaltigkeit in K├Âln begr├╝├čen zu d├╝rfen. Ich m├Âchte hier eigentlich niemanden ungenannt lassen, aber Namen die herausstechen sind hierbei sicherlich Ed Freeman (Stakeholder Theory), John Elkington (Tripple Bottom Line), Ernst U. von Weitzs├Ącker (Club of Rome) oder Robert G. Eccles (ESG & Integrated Reporting), der auf der Konferenz mit dem „Lifetime Achievement CSR Award“ ausgezeichnet wird. Seine Laudatio h├Ąlt Georg Kell, Founding Director des UN Global Compacts. Auch im Leadership Bereich haben wir herausragende Impulsgeber, wie beispielsweise Lize A.E. Booysen, eine renommierte US Expertin in diesem Bereich oder Julia J├╝rgens, Head of Leadership Development der METRO AG.

Der Schwerpunkt der Konferenz liegt darin, zukunftsgerichtete Ans├Ątze der CSR im globalen Kontext zu diskutieren – mit einem Fokus auf Responsible Leadership. Zudem sind Themen wie Responsible Finance & Governance, Social Entrepreneurship & Innovation, Green Fashion, Sustainable Food Systems und viele weitere vertreten.

An wen richtet sich die Konferenz?

An jeden, der bereit ist den Status-Quo herauszufordern und Teil eines breiten Netzwerks von Change-Makern zu werden. Die Konferenz bietet eine herausragende Plattform alle relevanten Stakeholder die wir f├╝r eine nachhaltige Transformation brauchen miteinander in Austausch zu bringen. Nur so k├Ânnen wirklich neue Ideen und Ans├Ątze entstehen.

Die Konferenz bietet eine Vielzahl interessanter „Expert Sessions“ wo neuste Einblicke aus der Forschung vorgestellt werden. Allerdings wird hier auch oft eine F├╝hrungspers├Ânlichkeit aus der Wirtschaft oder einer gesellschaftspolitischen Institution mit vertreten sein und so die Diskussion aus der ├Âkonomischen Perspektive erg├Ąnzen. Gleiches gilt f├╝r unsere „Solution Stage“ auf der hochrangige Expertenpanels stattfinden werden. Zudem sind alle Teilnehmer eingeladen in Workshops unserer Action Zone und dem Interactive Space selbst aktiv zu werden – Unter anderem werden Porsche, Phineo AG, sowie T-Systems spannende Workshops anbieten.

Aus welchen Gr├╝nden lohnt sich eine Teilnahme f├╝r Unternehmensvertreter und vielleicht auch f├╝r Repr├Ąsentanten von NGOs und Privatleuten?

Die ICSR bietet eine der gr├Â├čten internationalen Netzwerkgelegenheiten in Europa im Bereich CSR, Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle F├╝hrung. Jeder, der CSR ernsthaft in seiner Organisation voranbringen m├Âchte sollte sich die Chance nicht entgehen lassen, namenhafte Pioniere in diesem Feld zu treffen und sich mit gleichgesinnten auszutauschen. Von internationalen Spitzenforschern, ├╝ber ranghafte Unternehmensvertreter aus der CSR sowie dem Leadership und HR Bereich, Social Entrepreneurs, Vertretern aus Politik, internationalen Aktivisten, NGOs und Non-Profits haben wir alles in unserem Speaker-Kreis vertreten. Jeder wird interessante Programmpunkte f├╝r sich entdecken k├Ânnen und dennoch Zeit haben, sich von neuen Bereichen inspirieren zu lassen.

Wie genau ist der Event organisiert beziehungsweise wie sehen die Tagesprogramme aus?

Im Grunde genommen beginnt die Konferenz bereits am Abend zuvor, alle Teilnehmer sowie die interessierte ├ľffentlichkeit sind eingeladen sich f├╝r unseren Empfang in der IHK K├Âln zu registrieren, wo CSR Experte, Thought-Leader und Filmemacher („Closing the Loop“) Wayne Visser das Programm mit einer Keynote zu Integrated Value und der Zukunft von CSR er├Âffnen wird.

In der Flora erwartet unsere Teilnehmer dann der wundersch├Âne Festsaal, in dem im Plenum Keynotes aber auch andere ├ťberraschungen warten. Au├čerhalb des Plenums bieten wir Parallel Sessions in 5 verschiedenen Formaten:  Expert Sessions, Solution Stage, Action Zone, Interactive Space und Exhibition Area – Es ist also wirklich f├╝r jeden das Richtige dabei.

Eine Ausf├╝hrliche ├ťbersicht gibt unsere Homepage.

Und auch abseits des Programms sollen unsere Teilnehmer sich wohlf├╝hlen, es ist uns wichtig eine kollaborative und inspirierende Atmosph├Ąre zu schaffen. Nat├╝rlich bleibt genug Zeit f├╝r Austausch und Networking, in der Flora sowie auf unseren Abend Events und Exkursionen am Freitag. Auch f├╝r kleine Auszeiten zwischendurch, z.B. in unserer kurzen Lunch Meditation donnerstags oder einer spontanen Runde Kicker im Backstage-Bereich, gibt es Raum.

Worauf freuen Sie sich in diesem Jahr besonders?

In den letzten Jahren habe ich die ganze Welt bereist und Kollegen aus allen Kontinenten besucht. Mir wurde dabei klar, dass wir vor einem globalen Paradigmenwechsel stehen. Ich freue mich nun darauf alle meine Freunde aus der ganzen Welt in K├Âln begr├╝├čen zu d├╝rfen und damit auch Nordrhein-Westfalen und Deutschland mit der weltweiten Nachhaltigkeits-Community vernetzen zu d├╝rfen. Es ist eine gro├če Ehre, wenn so viele Change-Maker zu uns kommen und wir gemeinsam neue globale Initiativen starten, voneinander lernen und zusammen die Gegenwart von der Zukunft aus denken!

Lesen Sie auch: Mit Aktien die nachhaltige Landwirtschaft f├Ârdern

DU m├Âchtest zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren kostenlosen LifeVERDE-Newsletter & JOBVERDE-Newsletter.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkl├Ąre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerkl├Ąrung.
Gr├╝ne JOBS
Gr├╝ne Unternehmen

Premium Partner