Suche
Personalexpert*innen

Gewusst wie: Richtig gut bewerben

INTERVIEW | Du hast die perfekte Stellenausschreibung gefunden? Dann fehlt ‚nur‘ noch die Bewerbung – einfacher gesagt als getan.

INTERVIEW | Du hast die perfekte Stellenausschreibung gefunden? Dann fehlt ‚nur‘ noch die Bewerbung – einfacher gesagt als getan.

23.12.2021 | Ein Interview geführt von Laura Hofschlag | Bilder: Unsplash

Start-Up-Gründer Bilal Zafar ist nicht nur Experte für Digitales & Innovation, sondern kennt sich auch in Sachen Bewerbungen aus. Im Interview bringt er dich auf den neusten Stand und gibt persönliche Tipps für eine überzeugende Bewerbung.

JOBVERDE: Bilal, stell dich unseren Leser*innen zu Beginn gerne einmal vor. 

Bilal Zafar: Ich bin Internet-Unternehmer und habe zusammen mit meinem Bruder Adil 2014 unser Online- Startup richtiggutbewerben.de gegründet. Wir konnten uns als erfolgreiche Online-Plattform für Bewerbungen in Deutschland etablieren und sind darüber hinaus durch unsere zahlreichen TV- Auftritte, u. a. bei Galileo oder Höhle der Löwen, bekannt.

Früher stand die postalische Bewerbung an der Tagesordnung, heute läuft das meiste digital ab. Worin liegen die Unterschiede?

Online-Bewerbungen haben für die Personaler*innen sowie Bewerber*innen nur Vorteile. Postalische Bewerbungen sind komplett aus der Zeit gefallen und verdienen daher keine Beachtung.

Auf welche Besonderheiten muss ich bei einer digitalen Bewerbung achten?

Wichtig ist vor allen Dingen, dass eine kompakte Datei versendet wird. Im Idealfall sollte es sich um eine einzige PDF handeln, in der sich alle relevanten Dokumente vom Lebenslauf bis hin zu den Arbeitszeugnissen befinden. Kein Personaler freut sich über eine E-Mail mit zehn angehängten Dateien. Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass die Dateigröße unter einem MB bleibt, damit man nicht im Alleingang dafür sorgt, dass kein Postfach überfüllt wird.

Was darf auf keinen Fall in einer Bewerbung fehlen?

Wichtig sind die zentralen Unterlagen: Anschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse. Die Bewerbung selbst sollte sich dadurch auszeichnen, dass im Anschreiben ein Unternehmensbezug hergestellt und die Motivationsgründe und Fähigkeiten des Bewerbers gewinnbringend herausgestellt werden.

Nicht zu vernachlässigen ist überdies die visuelle Komponente: Eine Bewerbung muss ansprechend ausschauen. Das Design sollte einheitlich und übersichtlich sein. Hieran scheitern bereits sehr viele Bewerber*innen. Wir bei richtigutbewerben.de bieten unseren Kund*innen deswegen eine große Auswahl an ansprechenden Designs an und sorgen dafür, dass der erste Eindruck – der stets wichtig ist – ein Erfolg wird!

Wie sieht die Top 3 der typischen Fehler aus?

  1. Unübersichtliche Lebensläufe ohne Tätigkeitsbeschreibungen, die in eine Bewerbung eingepflegt wurden, welche visuell wenig ansprechend ist.
  2. Oberflächliche Anschreiben, die den Personaler sofort wissen lassen, dass die Bewerbung nicht individuell erstellt wurde, sondern bereits in gleicher Form an zwanzig weitere Unternehmen gesendet wurde.
  3. Rechtschreibfehler.

Was sagst du, Bewerbung mit oder ohne Bild?

Ich selbst bin ein Anhänger des US-amerikanischen Modells: Dort ist schon seit vielen Jahren so, dass Bewerber*innen auf ein Bewerbungsfoto und weitere persönliche Angaben verzichten. Der Vorteil ist, dass dergleichen dabei hilft, Diskriminierungen vorzubeugen, da auf diese Weise die fachlichen Qualifikationen des Bewerbers zum entscheidenden Kriterium werden.

Was sind deine persönlichen Tipps für eine überzeugende Bewerbung?

Zunächst muss die Bewerbung optisch ansprechen. Dies erreicht man mit einem einheitlichen und ansprechenden Design. Darüber hinaus muss das Anschreiben so gestaltet werden, dass der Personaler direkt merkt, dass sich gezielt auf eine Stelle in seinem Unternehmen beworben worden ist. Den Lebenslauf sollte man dafür nutzen, genau darzustellen, was man in verschiedenen Positionen genau gemacht hat. Viele Bewerber*innen verzichten unverständlicherweise auf Tätigkeitsbeschreibungen und verpassen so die Chance, dem Personaler zu zeigen, dass man über ein Qualifikationsprofil verfügt, welches exakt der Stellenausschreibung entspricht.

 

Vielen herzlichen Dank für das Interview, lieber Bilal!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an Bilal Zafar stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

Noch mehr Bewerbungstipps findest du hier.

Folge uns auf Instagram, um keine nachhaltige Alternative mehr zu verpassen: LifeVERDE



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Grüne Unternehmen

Premium Partner