Die Zukunft Personal Europe 2018
News & Tipps

Die Zukunft Personal Europe 2018

INTERVIEW | Vom 11. bis 13. September 2018 findet in der Koelnmesse die Zukunft Personal Europe statt. Diese richtet sich an die Gestalter der Arbeitswelt aus Unternehmen und Organisationen, Chief Executive Officer, Chief Information Officer und Geschäftsführer. Freuen können Sie sich auf hochkarätige Speaker wie John Stepper, den Begründer der Working Out Loud-Bewegung oder David Vitrano, Vice President XING E-Recruiting.

INTERVIEW | Vom 11. bis 13. September 2018 findet in der Koelnmesse die Zukunft Personal Europe statt. Diese richtet sich an die Gestalter der Arbeitswelt aus Unternehmen und Organisationen, Chief Executive Officer, Chief Information Officer und Geschäftsführer. Freuen können Sie sich auf hochkarätige Speaker wie John Stepper, den Begründer der Working Out Loud-Bewegung oder David Vitrano, Vice President XING E-Recruiting.

24.07.2018 - Das Interview führte Gessica Mirra, Fotos: © Zukunft Personal Europe

JOBVERDE: Frau Nägler, wann und wo findet die Zukunft Personal Europe in diesem Jahr statt?

Christiane Nägler: Die Zukunft Personal Europe findet in diesem Jahr vom 11. bis 13. September in der Koelnmesse statt.

Christiane Nägler

Worauf dürfen sich die Besucher freuen?

Unsere Besucher erhalten auf dem führenden ExpoEvent rund um die Zukunft der Arbeitswelt einen umfassenden Überblick über die gesamte Bandbreite des HR- und Digitalisierungsmanagements.

Freuen können sich die Besucher beispielsweise auf folgende hochkarätigen Speaker: John Stepper, den Begründer der Working Out Loud-Bewegung oder David Vitrano, Vice President XING E-Recruiting. Mit der Autorin Dr. Auma Obama, der Gedächtnisforscherin Dr. Julia Shaw und Aya Jaff, Gründerin und CEO, CoDesign Factory, haben wir weitere erstklassige Keynote-Referentinnen gewinnen können.

Mit dem neuen Future Of Work-Village machen wir auf 2.500 Quadratmetern die Arbeitswelt von morgen mit all ihren Facetten erlebbar: Wir gehen der Frage nach, in welchem Arbeitsumfeld wir künftig arbeiten wollen. Um dies greif- und erlebbar zu machen, sind wir eine strategische Partnerschaft mit dem New Work Award-Gewinner Michael O. Schmutzer und seinem Unternehmen Design Offices eingegangen.

Neue Technologien werden die Art und Weise, wie wir zukünftig arbeiten, verändern. Welche Auswirkungen hat das auf Unternehmen? Was sind die konkreten Konsequenzen für die Personalarbeit? Wie sieht ein Arbeitsplatz aus, der Kommunikation und Teamarbeit ermöglicht, bei komplexen Aufgaben jedoch gleichzeitig Konzentration fördert und einladend ist? Das alles zeigen die Aussteller im Future Of Work Village! Die Fachbesucher erleben auf über 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche innovative Produkte und Technologien zum Thema New Work und die zukünftige Arbeitswelt!

Zu den weiteren Themenschwerpunkten in diesem Jahr zählen die Bereiche Recruiting Technologies, Innovationskultur, Female Shift, Entrepreneurship, VUCA, Cognitive Systems, Digital Learning Trends, Remote Work, Corporate Health und Digitales BGM.

An wen richtet sich die Zukunft Personal Europe?

Die Zukunft Personal Europe richtet sich an die Gestalter der Arbeitswelt aus Unternehmen und Organisationen, Chief Executive Officer, Chief Information Officer, Geschäftsführer.

Einen besonderen Fokus legen wir auch auf Digitalisierungs-Strategen wie Chief Digital Officer, Digital Solution Manager, Change- und Innovations-Manager. Einige der Kernaufgaben des CDO, wie Management und Aufbau digitaler Kompetenzen sowie Gestaltung einer New Work Kultur und Workplace-Design, ganz eng mit HR verknüpft, werden aktuell jedoch zum großen Teil autark im Rahmen der Digitalstrategie vom CDO bearbeitet. Aus diesem Grunde möchten wir gerne CDOs mit CHROs ins Gespräch bringen und sind aktuell mit verschiedenen Initiativen und Verbänden im Gespräch.

Außerdem fördern wir den Austausch zwischen HR-Entscheidern und der digitalen Elite. Dazu wird es in diesem Jahr erstmals ein spezielles Programm in Kooperation mit diva-e (Digital Value Excellence) und EIM (Excellence in Management) geben, die den CDO Executive Circle ins Leben gerufen haben. Im Rahmen des CDO Executive Circle sprechen Chief Digital Officer und HR-Executives über die Zukunft von HR. Zugesagt haben bisher unter anderem Michael Strauß, CDO KfW Bankengruppe, Michael Mollath, CDO Deutsche Messe AG, Marko Hain, Head of Digital Ravensburger Spiele, und Moritz Klämt, Global Digital Director Henkel AG & Co. KGaA.

Die sich ständig wandelte Digitalisierung ist Thema in jedem Unternehmen. Das Event möchte deswegen gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft die Frage in den Mittelpunkt stellen, wie  HR und Führungskräfte sicherstellen können, dass alle Beteiligten von der digitalen Transformation profitieren. Ganz grob für alle Interessierten – wie können sie das denn?

Impulse und Ideen dazu erhalten unsere Fachbesucher sowohl bei den ausstellenden Anbietern und Dienstleistern sowie durch das hochkarätig besetzte Programm und die Sonderformate.

So ist beispielsweise für unseren Keynote Speaker John Stepper eine transparente, offene Zusammenarbeit in fachgebietsübergreifenden Netzwerken innerhalb eines Unternehmens die Schlüsselqualifikation in einer vernetzten Arbeitswelt. Er wird in seiner Keynote praxisorientierte Tipps für Erfolg in permanent beta geben.

Wie mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz unser Erinnerungsvermögen verbessert werden kann und welche positiven Auswirkungen das auf die Unternehmenskultur hat, ist Thema in der Keynote von Memory Hacker Dr. Julia Shaw.

Auf der Zukunft Personal Europe wird erstmals gemeinsam mit dem Global Peter Drucker Forum ein Executive Round Table am Tag zwei der Messe (12. Sept. 2018) stattfinden. Vordenker aus HR und Management treten dabei in den Dialog über den Wandel des Managements und den Faktor Mensch in einer digitalen Zukunft. Bisher zugesagt haben: Carsten Linz, Global Head of Center for Digital Leadership, SAP, Klaus Dittrich, CEO, Messe München, Claudia Crummenerl, Vice President, Global Head of People Transformation, Capgemini.

Für die Zukunft Personal Europe sind 770 Aussteller, 450 Vorträge und außerdem 1.000 Tools für die Arbeit der HRs und Führungskräfte angekündigt. Um was für Tools handelt es sich? Können Sie einige nennen?

Der HR Tech Bereich ist auf unserer Fachmesse stark vertreten: Ob Job-Matching-Plattformen oder Cloud-basiertes People Analytics - unsere Aussteller präsentieren zahlreiche Softwarelösungen, die Personalverantwortlichen die Arbeit erleichtern sollen.
Neue Technologien zeigen auch zahlreiche Jungunternehmer im Startup Village, dem ‚Silicon Valley‘ der Zukunft Personal Europe. An den Ständen zeigen sie ihre neuen Produkte und Dienstleistungen direkt aus erster Hand und auf der Startup Stage erklären sie ihre innovativen Lösungen in Vorträgen, Pitches und zahlreichen interaktiven Formaten. Mit rund 100 Startups ist das Startup Village auf der Zukunft Personal Europe der größte HR Startup Hub Europas!

Auf welche interaktiven Formate dürfen sich die Besucher freuen?

Die meisten Formate sind interaktiv gestaltet und Dialog und Austausch sind grundsätzlich immer erwünscht! Messen bringen Menschen und Märkte zusammen, sind Branchentreffpunkt, Seismograph und Netzwerkplattformen.

Beispielsweise findet in diesem Jahr erstmals in dieser Form das HR BarCamp Light von Personalern für Personaler statt: Die Fachbesucher können zu unterschiedlichen Themen vorab Fragen und Themenvorschläge einreichen, die dann während der Messe in offener Design Thinking-Atmosphäre diskutiert werden.

Eine wunderbare Möglichkeit zum Austausch mit Kollegen und Branchenexperten bieten auch die Workshops: Von Leadership und Employer Branding über neue Vergütungsmodelle und Arbeitszeitflexibilität bis hin zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement finden die Besucher ein facettenreiches Angebot vor.

www.zukunft-personal.com/europe

Der JOBVERDE-Newsletter - Jetzt kostenlos registrieren!



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Grüne Unternehmen

Premium Partner