Suche
News & Tipps

Traditions-Druckerei: „Unser Wachstum hat uns im Bereich Umweltschutz definitiv stärker gemacht“

INTERVIEW | Von einer familiengeführten Druckerei hin zu einer der führenden Online-Druckereien Europas. ONLINEPRINTERS zeigt, wie sich Nachhaltigkeit und Expansion vereinen lassen.

INTERVIEW | Von einer familiengeführten Druckerei hin zu einer der führenden Online-Druckereien Europas. ONLINEPRINTERS zeigt, wie sich Nachhaltigkeit und Expansion vereinen lassen.

Mehr zu den Themen:   onlineprinters nachhaltig drucken
05.07.2021 | Ein Interview geführt von Laura Hofschlag | Bilder: Unsplash, ONLINEPRINTERS

Im Interview sprechen wir mit Roland Keppler, dem CEO von ONLINEPRINTERS, über die Themen nachhaltiges Drucken und welche Trends im Bereich des Druckens auf uns zukommen.

JOBVERDE: Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind bei ONLINEPRINTERS integrale Bestandteile der Firmenphilosophie. Ist dieser Anspruch im Zuge der Expansion auch praktisch umzusetzen?

Roland Keppler: Als modernes Unternehmen übernehmen wir Verantwortung für zukünftige Generationen. Da wir als eine der wenigen Online-Druckereien auf unserem eigenen Maschinenpark produzieren, liegt vieles in unseren Händen und wir achten an allen Stellen darauf, den Ressourcen- und Energieverbrauch so gering wie möglich zu halten. Rohstoffe und Farben beziehen wir aus nachhaltigen Quellen. Wertstoffe führen wir wieder in den Verwertungskreislauf zurück. Unser Wachstum hat uns im Bereich Umweltschutz definitiv stärker gemacht. Denn nur so ist es uns möglich, in neueste Technologien zu investieren, die in der Regel energiesparender und ressourcenschonender arbeiten. In den letzten Jahren haben wir als Technologiepartner führender Hersteller unter anderem dazu beigetragen, eine ‚cradle-to-cradle‘ zertifizierte mineralölfreie Farbe für den Offsetdruck zur Marktreife zu führen.

nachhaltigdrucken

Roland Keppler, CEO ONLINEPRINTERS (Quelle: ONLINEPRINTERS)

Der Trend geht immer stärker zum papierlosen Büro – welchen Stellenwert haben Drucksachen in Zukunft?

Auch wenn der Bedarf in Summe abnimmt, so haben doch Druckprodukte wie Briefpapier oder Visitenkarten im Büroalltag und im geschäftlichen Umfeld immer noch eine große Bedeutung für die meisten Firmen. Diese Merkmale bedienen wir als Online-Druckerei optimal. Insofern verlagern sich die Bestellungen immer stärker ins Internet. Gedruckte Werbemittel begegnen uns nach wie vor an vielen Stellen. Wir drucken daher weiterhin für unsere Kunden alles, was sie für ihre Marketing- und Werbeaktivitäten benötigen, darunter Visitenkarten, Briefpapier, mit Logo gebrandete Schreibblöcke oder Imagebroschüren, Kalender, Plakate und mittlerweile auch Verpackungen in Kleinauflagen zu erschwinglichen Preisen. Wir wachsen als Onlinedruckerei, weil viele Kunden den Service schätzen, ihre Druckprodukte schnell und einfach, zu jeder Tages- und sogar Nachtzeit online zu bestellen. Kein langes Warten mehr auf Angebote, transparente Preise durch Onlinekonfiguration und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis: Drucksachen bestellen ist heute so einfach geworden und dank unserer industriellen Fertigung auch viel günstiger. Dies erkennen immer mehr Kunden und nutzen unseren Service, auch weil wir es ihnen ermöglichen, kleinere Auflagen zum günstigen Preis zu bestellen. Denn wir beobachten, dass unsere Kunden mittlerweile kleinere Auflagen ordern, dafür aber häufiger nachbestellen. Keiner legt sich mehr Vorräte an, die erstens Kapital binden und zweitens Platz benötigen. So müssen auch keine veralteten Druckprodukte mehr entsorgt werden, was wiederum der Umwelt guttut.

Wie kann man Werbemittel umweltschonend produzieren, wo gibt es noch großes Verbesserungspotenzial was den ökologischen Fußabdruck betrifft?

Die umweltschonende Produktion von Drucksachen funktioniert am besten durch ressourcenschonende Prozesse. Bei uns kommt daher das Sammeldruckverfahren zum Einsatz. Dies bedeutet, dass auf einem Druckbogen Aufträge mehrerer Kunden zusammengefasst und gemeinsam gedruckt werden. So sparen wir Papier, Farben und Energie. An unserem Produktionsstandort kommt außerdem nur noch Ökostrom zum Einsatz und wir haben auf stromsparende LED-Beleuchtung umgestellt. Doch ganz ohne den Ausstoß von CO2 geht es nicht. Gemeinsam mit ClimatePartner bieten wir unseren Kunden daher an, dass sie das CO2, das bei der Produktion ihrer Drucksachen nicht vermieden werden kann, ausgleichen können. Damit werden Aufforstungsprojekte, Energiegewinnung durch Windkraft oder Solaranlagen gefördert. Für Kunden, die für ihre Drucksachen Recyclingpapier bestellen, übernehmen wir sogar die Kosten für diesen Ausgleich.

nachhaltigdrucken

Kreislauf-Grafik (Quelle: ONLINEPRINTERS)

Worauf achtet ONLINEPRINTERS beim Thema nachhaltig drucken?

Im Grunde achten wir bei jedem Prozessschritt darauf, umweltschonend zu handeln. Wenn wir eine neue Maschine anschaffen, dann soll diese möglichst wenig Energie und Papier für den Andruck benötigen. Ebenso achten wir darauf, unsere Farben so effizient wie möglich einzusetzen. Wir kaufen außerdem nur Papier ein, das aus nachhaltigem Anbau stammt. Die Aluminiumplatten, die wir im Offsetdruck benötigen, werden chemiefrei und ohne den Verbrauch von Wasser belichtet. Nach dem Druck werden die Platten zu 100 Prozent recycelt. Die Druckfarbe wird über eine zentrale Farbversorgung in die Maschinen geleitet. Konkret sieht das so aus, dass unsere Lieferanten die Farben in großen Kanistern anliefern und diese wieder abholen, wenn sie leer sind und sie neu befüllen. Alleine dieses System spart pro Tag einige hundert Plastikverpackungen. Außerdem setzen wir verstärkt den Digitaldruck ein, der besonders energie- und papiersparend bei kleinen Auflagen ist.

An welchen Gütesiegegeln können Verbraucher umweltfreundliche Drucksachen erkennen?

Es gibt eine ganze Reihe Siegel, an denen sich Verbraucher orientieren können. Manche beziehen sich auf Teilaspekte, etwa die Siegel „FSC“ oder „PEFC“, die für Papier aus nachhaltigem Anbau stehen. Andere stellen den Gesamtprozess ins Zentrum. Auf zwei möchte ich näher eingehen: Wir sind bereits seit einigen Jahren mit dem Siegel „Imprim’Vert“ („grün drucken“) zertifiziert. Dabei handelt es sich um ein Zertifizierungssystem aus Frankreich, das speziell für Druckereien entwickelt wurde. Um es verwenden zu dürfen, haben wir an unserem Produktionsstandort in Deutschland einen aufwändigen Zertifizierungsprozess durchlaufen und weisen alle zwei Jahre nach, dass wir weiterhin die strengen Kriterien erfüllen. Außerdem wurde ONLINEPRINTERS im Test von Focus Money im Bereich Nachhaltigkeit mit dem Prädikat „sehr stark“ ausgezeichnet. Darauf sind wir sehr stolz, denn unsere Kunden haben uns dadurch bescheinigt, dass sie unser Engagement, nachhaltig zu produzieren, wahrnehmen und schätzen.

nachhaltigdrucken

Prädikat „sehr stark“ im Bereich Nachhaltigkeit & Imprim’Vert (Quelle: ONLINEPRINTERS)

Welche Trends im Bereich nachhaltig drucken beobachten Sie aktuell?

Nachhaltigkeit ist der Trend schlechthin. Alle unsere Lieferanten haben dieses Thema auf der Agenda und arbeiten intensiv daran, noch energiesparendere Maschinen zu entwickeln oder achten auf eine nachhaltige Erzeugung von Verbrauchsmitteln wie Papier und Farbe. Unsere Kunden sind sehr umweltsensibel und interessieren sie sich für Recyclingpapiere, aber auch Aspekte wie tierleidfreie Produktion spielen eine Rolle. Daher kommen auch die veganen Aufkleber, die wir in unserem Shop anbieten, sehr gut an. Generell ist es unseren Kunden wichtig, keine Druckprodukte entsorgen zu müssen, daher bestellen sie tendenziell kleinere Auflagen und nur so viel wie sie auch wirklich benötigen. Wir beobachten außerdem, dass sich auch Bewerberinnen und Bewerber immer häufiger dafür interessieren, wie stark wir uns für den Bereich Umweltschutz einsetzen. Besonders jüngere Kandidatinnen und Kandidaten kommen in dieser Hinsicht bereits sehr gut vorbereitet ins Vorstellungsgespräch und fragen gezielt nach, was wir natürlich sehr begrüßen.

 

Vielen Dank für das Interview Herr Keppler!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an ONLINEPRINTERS stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

_________________________________

Du bist auf der Suche nach einem Job mit SINN? Dann schau bei unserem grünen Stellenportal vorbei.

Folg uns auch gerne auf Instagram!



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Grüne Unternehmen

Premium Partner