Suche
News & Tipps

Nachhaltige Jobs in der Fitnessbranche

ADVERTORIAL | Fitness goes green! Hier erfährst du, wie sich Nachhaltigkeit und Fitness vereinbaren lassen.

ADVERTORIAL | Fitness goes green! Hier erfährst du, wie sich Nachhaltigkeit und Fitness vereinbaren lassen.

Mehr zu den Themen:   fitness performanceliebe fitness
15.04.2021 | Ein Beitrag in Kooperation mit der performanceLiebe | Bild: Unsplash

Fitness goes green - diesem Thema wurde in der Vergangenheit noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Inzwischen werden sich jedoch immer mehr Menschen seiner hohen Bedeutung bewusst. Gerade durch ihre Alltäglichkeit ist der Nachhaltigkeit der Fitnesswelt eine hohe Bedeutung zu eigen. Worin sie begründet ist und welche Potenziale künftig noch ausgeschöpft werden können, das wollen wir uns hier in diesem Artikel genauer ansehen.

Nachhaltigkeit neu gedacht

In erster Linie ist es nicht unmittelbar die Nachhaltigkeit im ökologischen Sinne, welche für die Fitnessbranche entscheidend ist. Die stärkere Bewusstheit für den eigenen Körper kann andererseits der Grundstein dafür sein, auch andere Bereiche des Lebens langfristiger und nachhaltiger auszurichten. Eine Art der humanen Nachhaltigkeit steckt zum Beispiel in den positiven gesundheitlichen Auswirkungen der Aktivitäten. Damit ist die Gelegenheit verbunden, die eigene Gesundheit insgesamt zu verbessern.

Wer selbst ein Teil dieser Bewegung werden möchte, hat inzwischen auch online die Möglichkeit, die dafür notwendigen fachlichen Fähigkeiten zu erlernen. Möglich machen dies Online Ausbildungen im Fitness-und Gesundheitsbereich, die von qualifizierten Dienstleistern angeboten werden. Damit steht die Chance in Verbindung, die Grundlage für eine Karriere in diesem Bereich zu schaffen, die zum Beispiel in eine erfolgreiche Selbstständigkeit als Fitnesscoach führen kann.

Die Maßnahmen der Studios

Oft sind es einzelne Fitnessstudios oder ganze Ketten, welche für ein Ausrufezeichen im Bereich der Nachhaltigkeit sorgen. Sie zeigen durch ihren Einsatz, welche Potenziale in diesem Bereich noch ausgeschöpft werden können. Dies beginnt damit, dass zum Beispiel die für den Betrieb benötigte Energie aus erneuerbaren Quellen bezogen wird. Viele Studios sehen ihren Zugriff auf eine große und flache Dachfläche als Chance an, um selbst mit einer Solaranlage für grünen Strom zu sorgen.

In der Welt des Sports gibt es mit dem englischen Fußballclub der Forest Green Rovers einen klaren Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Der Klub gilt als der erste komplett klimaneutrale Fußballverein der Welt. Dies trifft nicht nur auf offensichtliche Bereiche wie die Energieversorgung zu. Gleichzeitig werden im Stadion des Vereins nur noch vegane Speisen verkauft, welche die Fans inzwischen gut annehmen. Darüber hinaus stammen selbst die Verpackungen nur aus nachhaltigem Material.

Inzwischen tendieren auch sehr gewichtige Player aus der Welt des Sports, wie zum Beispiel das olympische Komitee oder die FIFA dazu, sich durch ein neues Engagement im Sinne der Nachhaltigkeit auf die Seite dieser Bewegung zu schlagen, der aktuell eine so große Bedeutung zukommt. In den kommenden Jahren könnten sich aus diesen Bemühungen neue Vorbilder ergeben, die noch so manches vermeintlich unbedeutende Fitnessstudio dazu veranlassen, weitere Schritte in diese Richtung zu unternehmen.

Eine bessere Ökobilanz

Niemand, der sich für eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio entscheidet, übt damit einen negativen Einfluss auf den ökologischen Fußabdruck aus. Entscheidend ist unter dem Strich vor allem die Anfahrt, die möglichst kurzgehalten werden sollte. Darüber hinaus sorgt schon die gemeinsame Nutzung der Fläche, der Umkleiden und der Geräte mit vielen anderen Trainierenden dafür, dass sich die ökologischen Auswirkungen auf viele Schultern verteilen. So stellt jedes Fitnessstudio zum Beispiel den persönlichen Kraftraum in den Schatten, für den das Eigenheim noch ein Stück größer geplant werden muss.

Rein rechnerisch gesehen gibt es nur wenige Möglichkeiten, um der Freizeitbeschäftigung des Sports in einer noch ökologischeren Art und Weise nachzugehen. Wer ohnehin in erster Linie am Training der Ausdauer interessiert ist, und dafür künftig die Laufstrecke in der unmittelbaren Umgebung nutzt, kann auf diese Weise einen weiteren kleinen Fortschritt erzielen.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Grüne Unternehmen

Premium Partner