Die Branche der erneuerbaren Energien ist nach wie vor ein Jobmotor
Personalexperten

Die Branche der erneuerbaren Energien ist nach wie vor ein Jobmotor

Mit dem New Energy Career Day am 20. März 2015 bietet die Messe New Energy Husum ein neues, innovatives und zugleich einfaches Jobmesse-Konzept, um interessierte Arbeitnehmer und Ausbildungsinteressierte mit potentiellen Arbeitgebern zusammen zu bringen.

Mit dem New Energy Career Day am 20. März 2015 bietet die Messe New Energy Husum ein neues, innovatives und zugleich einfaches Jobmesse-Konzept, um interessierte Arbeitnehmer und Ausbildungsinteressierte mit potentiellen Arbeitgebern zusammen zu bringen.

09.03.2015 - Bild: Sören Jensen Messe Husum

JOBVERDE.de: Herr Jensen, zunächst einmal etwas Persönliches: Wie war Ihr erster Arbeitstag bei der Messe Husum?

SÖREN JENSEN (Projektassistent Messe Husum & Congress): Mein erster Arbeitstag bei der Messe Husum & Congress verlief relativ ruhig, da der 1.8.2014 auf einen Freitag fiel und ich meinen Arbeitsplatz als Auszubildender im Messeteam bezogen habe. Hier liefen die ersten Vorbereitungen für die Messe im Februar 2015 ( Nord Gastro & Hotel) sowie die Messe im März 2015 (New Energy Husum) an. Ich bin sehr gut im Team aufgenommen und integriert worden, was den Arbeitsalltag sehr vereinfacht hat.
 
Welche Messen finden am Standort Husum statt und gibt es Themenbereiche auf die Sie sich spezialisiert haben?

Bei uns in Husum finden hauseigene Messen, wie die Husum Wind (alle 2 Jahre im September), die New Energy Husum (jährlich im März) und die Nord Gastro & Hotel (jährlich im Februar) statt. Da ich meine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann auf 2 Jahre verkürze, kann man nicht wirklich von Spezialisierung reden. Derzeit arbeite ich im Messeteam und werde voraussichtlich im April das Büro wechseln und mich dann im NordseeCongressCentrum ( NCC) befinden, um hier meine Erfahrungen in Bezug auf Tagungs- und Kongressveranstaltungen zu sammeln. Jedoch macht die Messearbeit richtig viel Spaß.
 
Die New Energy Husum findet dieses Jahr vom 19. bis 22. März statt. Was wird die Besucher erwarten und an wen richtet sich die Messe?

Die Messe New Energy Husum wurde dieses Jahr neu konzipiert. Die New Energy steht im Zeichen der Energiewende „von unten“: Im Fokus des Messegeschehens stehen der Eigenverbrauch erneuerbarer Energien, die alternative Mobilität mit Elektrofahrzeugen sowie energieeffizientes und ökologisches Bauen/Sanieren. Durch diese Neuausrichtung richtet sich unsere Messe stärker an den Endverbraucher.


Am 20. März finden im Rahmen der New Energy die Career Days statt. Wen möchten Sie mit dieser Veranstaltung ansprechen und was wird geboten?

Die Branche der erneuerbaren Energien ist nach wie vor ein Jobmotor und qualifiziertes Personal in diesem Bereich ist gefragt. Mit dem New Energy Career Day am 20. März 2015 in der Zeit von 09.00-18.00Uhr,  bieten wir ein neues, innovatives und zugleich einfaches Jobmesse-Konzept, um interessierte Arbeitnehmer und Ausbildungsinteressierte mit potentiellen Arbeitgebern zusammen zu bringen.Wir bieten unseren Besuchern unter anderem eine Jobwall mit offenen Stellenanzeigen / Ausbildungsplätzen (auch überregional). Des Weiteren haben wir 2 Fachhochschulen ( Kiel / Flensburg) als Aussteller mit dabei, welche sich nicht nur als Fachhochschule präsentieren, sondern auch in Vorträgen über einzelne Studiengänge referieren. Zugleich haben wir die Bundesagentur für Arbeit als starken Kooperationspartner mit dabei.

Erzählen Sie uns etwas über den landesweiten Jugendwettbewerb „JES! Jugend.Energie.Spaß.“

Bereits zum siebten Mal findet auf der New Energy Husum im März 2015 der landesweite Jugendwettbewerb „JES! Jugend.Energie.Spaß.“ statt. JES! steht unter der Schirmherrschaft des Ministers für Energiewende, Umwelt und ländliche Räume, Dr. Robert Habeck, und wird unterstützt von zahlreichen Unternehmen der Branche. Ziel des Angebotes ist es, Jugendliche im Alter von 14 bis 22 Jahren mit den Themen der Erneuerbaren und der nachgelagerten Bereiche vertraut zu machen und umfassend zu informieren.

In diesem Jahr findet im Rahmen von JES! ein Workshop mit zwei unterschiedlichen Schwerpunkten statt. Bei der Anmeldung zur Teilnahme können Lehrer mit ihren Schülern zwischen „Klimawandel und Umweltschutz“ und „Konventionelle vs. Erneuerbare“ wählen. Darüber hinaus wird an die Teilnehmer ein Fragebogen herausgegeben, der zu bearbeiten ist und über den Preisgelder im Gesamtwert von € 1.000,-- ausgelobt werden. Thematisiert werden hier alle Bereiche rund um Energie: von Wind- und Solarenergie bis zum Blockheizkraftwerk und Biogasanlagen, der Energieeffizienz und der Förderung spezieller Themen. Darüber hinaus können sich die jugendlichen Besucher während des Messerundgangs informieren und Unternehmen kennenlernen.

Neu in diesem Jahr ist das Forum "JES!-ökologiert": Hier können die Teilnehmer rund um die Themen der erneuerbaren Energien diskutieren, Projekte vorstellen und auch ihren Standpunkt einem breiten Publikum darstellen.

Wie ist die Stimmung unter Ihren Ausstellern dieses Jahr - geht es der Branche der Erneuerbaren Energien wieder besser?

Zum Jahresende 2014 hat sich die Branchenstimmung in der Regenerativen Energiewirtschaft in Deutschland noch einmal eingetrübt. Trotz aller Rekorde in der Leistungs- und Stromerzeugung, die im Bereich der erneuerbaren Energien hierzulande in jüngster Zeit markiert wurden, geht es den Unternehmen aus dem Sektor erneuerbare Energien gar nicht gut.

Die Branche war 2014 wegen der Diskussion um die Novelle des EEG mit Ihren zahlreichen Einschnitten lange verunsichert. Auch nach dem Inkrafttreten des Gesetzes herrschte keine Ruhe, denn die nächsten Reformschritte wie die Umstellung auf ein Ausschreibungssystem zeichnen sich bereits ab. Kein Wunder, dass die Stimmung in der Branche 2014 so schlecht war wie noch nie und das schwächste Jahr seit Indexauflegung verzeichnet werden musste.

Der Geschäftsklima-Index für erneuerbare Energien ist im Dezember 2014 auf 83,2 Punkte gesunken (November: 84,9 Punkte). Zwar wurde die aktuelle Situation ein wenig besser bewertet als noch im Vormonat, doch dafür gehen immer mehr Unternehmen von einer Verschlechterung der Lage in den kommenden sechs Monaten aus. Damit beendet der Index sein bislang schwächstes Jahr, er hat es 2014 nicht ein einziges Mal über die 90-Punkte-Marke geschafft. Das Allzeittief wurde im Februar 2014 bei 77,4 Punkten markiert.

Welche Themen wird es in Ihren offenen Besucherforen geben?

Messebesucher können jederzeit an einem der Foren in Halle 1 und Halle 2 vorbeischauen, um sich über Themen wie z.B. energetisches Bauen/Sanieren, erneuerbare Energien, Energiespeicherung, Smart-Home oder E-Mobilität zu informieren. Die Besucherforen sind kostenlos.

Besucherforum Halle1

In Halle 1 steht der Endverbraucher im Fokus des Geschehens. Hier werden den Besuchern Exponate aus den Bereichen energieeffizientes Bauen, Smart-Home, Solarmodule, Kleinwind, Energiecarport mit E-Auto u.v.m. präsentiert. Die Halle 1 wir somit zum „begehbaren Ort“ einer Energiewende von unten. Außerdem kann der Besucher hier auch eine unabhängige Beratung über Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten erhalten.

Geplante Themen sind:

Förderungs-, Finanzierungsmöglichkeiten

Energieberatung

Best Practice Beispiele

Erneuerbare Energien

Energie Speicherung

Energieeffizienz

Besucherforum Halle 2

Energetisches und ökologisches Bauen und Sanieren

E-Mobilität

. 
Gibt es Ihrer Einschätzung nach derzeit ein Boom-Thema in den Erneuerbaren beispielsweise die E-Mobilität?

E-Mobilität ist definitiv ein Thema, das die Menschen interessiert und die Industrie nimmt diesen Weg verstärkt auf. In Nordfriesland liegt bspw. der Anteil der zugelassenen E-Mobile bereits bei 50% der Gesamtzulassungen in SH. Hinzu kommt die gute Infrastruktur bei den Ladestationen für E-Mobile in Nordfriesland.

Wir werden auf dieser Messe knapp 600m² Ausstellungsfläche in der Halle 2 allein mit E-Mobilität füllen und haben zusätzlich im Außenbereich noch ein paar E-Mobile stehen, welche auf unserer Teststrecke Probe gefahren werden können. Als absolutes Highlight will ich hier auf das schnellste Elektroauto der Welt ( Rimac) hinweisen, welches wir als Exponat ausstellen. Der RIMAC Concept One gilt mit seinen 1.088 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 in 2,8 Sekunden als elektrischer Sportwagen der Superlative! Dieser grüne Gigant ist exklusiv auf der New Energy Husum zu bestaunen.


Möchten Sie den Besuchern der New Energy noch etwas auf den Weg geben beziehungsweise auf etwas hinweisen?

Ja unbedingt! Besuchen Sie unsere Messe und lassen Sie sich von unseren Ausstellern über die verschiedensten Möglichkeiten der erneuerbaren Energien in ihrer Vielfalt und Effizienz beraten und informieren, damit unsere Umwelt für uns und die nachfolgenden Generationen geschützt und erhalten werden kann.



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS
Grüne Unternehmen

Premium Partner