Suche
Innovative Arbeitgeber im Fokus

Hier wird Teamarbeit großgeschrieben: Das Unternehmen 4initia im Interview

INTERVIEW | 4initia vereint Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen der erneuerbaren Energien und setzt auf Teamwork und Vielfalt. Hier ein Einblick in die Arbeitswelt des werteorientierten Unternehmens.

INTERVIEW | 4initia vereint Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen der erneuerbaren Energien und setzt auf Teamwork und Vielfalt. Hier ein Einblick in die Arbeitswelt des werteorientierten Unternehmens.

19.11.2020 | Ein Interview geführt von Deborah Iber | Bilder: 4initia


Arbeiten bei 4initia heißt Arbeiten im Team – in einem offenen, bunten Team mit vielfältigen Charakteren. Was alle gemeinsam haben: Das Interesse für erneuerbare Energien und die Motivation, mit neuen Ideen deren Ausbau voranzutreiben. Personalreferentin Isabelle Engelhardt hat uns im Interview verraten, was den Unternehmensalltag ausmacht, welche Werte verfolgt werden und was potenzielle Bewerber*innen mitbringen sollten.
 

JOBVERDE: Liebe Isabelle, 4initia bietet Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen im Bereich erneuerbare Energien. Kannst du uns das einmal genauer erklären?

ISABELLE ENGELHARDT: Wir sind ein 2012 gegründetes Ingenieurbüro und Beratungsunternehmen, das gemeinsam mit Auftragsplanern, Wirtschaftsexperten und Betriebsführern eine charakteristische Bündelung an Dienstleistungen anbietet, die sonst in der Konstellation nur wenige andere Unternehmen anbieten – was uns damit zu einem einzigartigen Unternehmen in diesem Bereich macht. Als kompetenter Partner arbeiten wir national sowie international ausschließlich im Auftrag Dritter für unsere Kunden in den Bereichen Windenergie, Solarenergie, Wasserkraft, Energiespeicher und Energienetze und vermeiden dadurch u. a. potenzielle Interessenskonflikte.  
 

Aktuell beschäftigt ihr 35 Mitarbeiter*innen. In welchen Bereichen arbeiten diese?

Unsere Kolleg*innen sind in drei Abteilungen tätig:

  • In der Auftragsplanung wird sich mit Themen wie Flächenakquisition, technische und wirtschaftliche Analysen von Energieprojekten, Genehmigungsplanungen, Schatten- und Schallberechnungen, Ertragsrechnungen befasst.
  • In der Betriebsführung werden bestehende Anlagen überwacht. Das beinhaltet Störfallanalysen, Mängelmanagement, Begehung vor Ort und Mangelbeseitigung, Zuständigkeiten für Schaltanlagen, Transformator- und Übergabestationen sowie Überspannwerke und Verkabelungen beobachten.
  • Unsere Abteilung Financial Management kümmert sich um Transaktionsberatungen, Cash-Flow-Modelle und Due Diligence-Prozesse mit dem Ziel Chancen und Risiken von Transaktionen zu analysieren.

Welche Eigenschaften und Werte sollten eure (potentiellen) Mitarbeiter*innen mitbringen?

Wir sind ein diverses Team und erwarten von unseren Kolleg*innen eine gewisse Offenheit für neue Konzepte und Ideen, was auch bedeutet, dass jeder diese Ideen einbringen kann. Da wir in einem Wachstumsprozess sind, kann man sich bei uns nicht in ein gemachtes Nest setzen, sondern ist dadurch automatisch angehalten aktiv die Ausgestaltung der Unternehmensprozesse und -ausrichtung mitzugestalten und auszurichten.

Wir suchen regelmäßig den Austausch, um Weiterentwicklungs- und Wachstumspotenziale zu erkennen, ob es das Unternehmen betrifft oder die persönliche Ebene. Wir suchen Mitarbeiter*innen, die Motivation für den Ausbau der Erneuerbaren Energien mitbringen und ihre Ideen vorantreiben wollen.
 

Und welche Werte sind euch im Unternehmen besonders wichtig?

Uns ist Teamwork und offene Kommunikation sehr wichtig. Wir veranstalten z. B. regelmäßig, das heißt monatlich, Teamevents, um die persönliche Komponente nicht zu kurz kommen zu lassen. Da die meisten Projekte in Zusammenarbeit unter Kolleg*innen stattfinden, sehen wir unsere Erfolge immer als Teamerfolg, an dem viele Beteiligte mitgewirkt haben. Dass wir dafür unser Wissen teilen, steht außer Frage. Dass unterwegs Fehler passieren, ist menschlich. Für uns es viel wichtiger, dass jede*r für seine Fehler einsteht und aus ihnen lernt. Jede*r kann bei uns seine spezifischen Stärken und Interessen fokussieren und diese einbringen und weiterentwickeln.
 

4initia setzt sich für die Ausweitung erneuerbarer Energien ein. Wird Nachhaltigkeit auch innerhalb des Unternehmensalltags gelebt?

Wir achten auf Nachhaltigkeit, so gut es heutzutage in einem Unternehmen möglich ist. Allein durch unseren zentralen Standort ermöglichen wir den Kolleg*innen eine umweltfreundliche Anfahrt. Das fördern wir zudem durch unsere Kooperation mit JobRad: Wir bieten damit unseren Kolleg*innen die Möglichkeit, kostengünstig ein Leasingrad zu erhalten. Viele Kolleg*innen haben regelmäßig Termine außer Haus, weshalb bei uns im Unternehmen die Anreise mit der Bahn, sofern das möglich ist, Priorität hat.

Bis vor kurzem gab es noch Papierkörbe an den Arbeitsplätzen, die allerdings keine Mülltrennung ermöglicht haben. Die haben wir kürzlich abgeschafft, sodass die Kolleg*innen auf die vier verschiedenen Mülleimer in der Küche zurückgreifen.

Ganz neu ist zudem der Wassersprudler. Geplant ist die Anschaffung eines integrierten Wasserfilters, sodass wir langfristig gänzlich auf die Lieferung von Wasserflaschen verzichten können, auch wenn wir derzeitig Wasser von Viva con Agua kaufen.

Weiterhin beziehen wir Ökostrom, nutzen pflanzliche Reinigungsmittel, bieten vegane Milchalternativen an und besorgen Obst und Kaffee wenn möglich aus biologischem Anbau.
 

Bei 4initia habt ihr eine sogenannte Matrixorganisation. Was bedeutet das und welche Vorteile ergeben sich daraus?

Trotz der Aufteilung des Unternehmens in drei Abteilungen arbeiten die Kolleg*innen nicht ausschließlich abteilungsintern zusammen. Wir stellen regelmäßig Teams für neue Projekte übergreifend zusammen, um die besten Kolleg*innen mit dem passenden Fachwissen für ein spezifisches Projekt zusammenzubringen, unabhängig von ihren Stellungen im Unternehmen oder der Abteilungszugehörigkeit.
 

Kannst du uns einen kleinen Einblick in den Arbeitsalltag eures Teams geben?

Durch unsere offen gestalteten Büros mit viel Glas und dadurch, dass die Abteilungen sich jeweils einen Büroraum teilen, besteht eine offene Atmosphäre. Jede*r kann jederzeit auf jede*n zugehen, jede*r, – auch die beiden Geschäftsführer – ist damit jederzeit erreichbar. Es gibt aber auch genug Rückzugsmöglichkeiten, zum Beispiel haben wir zwei große Besprechungsräume, ein kleines Einzelbüro und eine Telefoncube. Diese ermöglichen Telefonate, ohne die Kolleg*innen zu stören. Was ich besonders am Arbeitsalltag schätze, ist der Ausgleich zwischen persönlichen Gesprächen und teilweise flapsigen Sprüchen sowie absoluter Professionalität, Souveränität und dem hohen Qualitätsanspruch.
 

Zu guter Letzt: Was sollten Bewerber*innen beachten, wenn sie sich bei euch bewerben möchten?

Wir interessieren uns für Menschen, die sind wer sie sind und sich nicht verstellen. Wir haben Interesse, ein buntes Team zusammenzustellen: ganz egal, woher jemand kommt oder welche sexuelle Orientierung jemand hat. Gute Laune, Spaß an den Projekten, Offenheit für neue Ideen und Menschlichkeit sind Werte, die uns mehr überzeugen als ein vollgepackter Lebenslauf und zugeknöpfte Hemden. Unsere beiden Chefs finden Lebensläufe mit Brüchen interessanter als durchgeplante Karriereleitern. Die Werte unserer Firma schließen damit rechtes Gedankengut und in jegliche Richtung diskriminierendes Verhalten komplett aus, da wir für eine offene und multikulturelle Gesellschaft stehen.


Aktuelle Stellenausschreibungen von betterplace.org findest du hier: 4initia bei JOBVERDE

Mehr zum Arbeiten im Bereich erneuerbare Energien: Projektmanager erneuerbare Energien

Folg uns auch auf Instagram, um nichts mehr zu verpassen: JOBVERDE

Bildquelle: 4initia



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS


Auch interessant
Grüne Unternehmen

Premium Partner