Suche
Nachhaltige Arbeitgeber*innen

Sozial-ökologischer Wandel für eine nachhaltige Zukunft - Das Konzeptwerk Neue Ökonomie im Interview

INTERVIEW | Das Konzeptwerk Neue Ökonomie möchte die Wirtschaft selbstbestimmt verändern. Dafür verbinden sie soziale Bewegung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Im Interview erfährst du mehr über den Verein als Arbeitgeber.

INTERVIEW | Das Konzeptwerk Neue Ökonomie möchte die Wirtschaft selbstbestimmt verändern. Dafür verbinden sie soziale Bewegung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Im Interview erfährst du mehr über den Verein als Arbeitgeber.

19.07.2022 | ein Interview geführt von Isabel Lüdenbach und Kira Gretencord | Bild: fauxels, Pexels

Ungerechtigkeiten sind und bleiben stets ein großes Thema unserer Gesellschaft. Auch die derzeitige Art zu wirtschaften trägt dazu bei, dass sich die Schere zwischen Arm und Reich weiter auftut. Während die wenigen Reichen, immer reicher werden, wird die Zahl der Armen und Ausgegrenzten immer mehr. Auch der Klimawandel, resultierend aus der Umweltzerstörung, trägt zu dem Problem bei, da Lebensgrundlagen vernichtet werden.

Die Expert*innen des Konzeptwerks Neue Ökonomie wollen diesem Problem entgegentreten, mit einer sozial-ökologischen Transformation der Wirtschaft. Dafür verstehen sie sich als Teil einer Bewegung, die neuen Ideen Raum bietet und zeigen auf, wie sich verschiedene Ansätze gegenseitig ergänzen können. Im Interview erzählt Nina Treu mehr über die Arbeit beim Konzeptwerk Neue Ökonomie.

Jobverde: Hallo liebe Nina vom Konzeptwerk Neue Ökonomie, stellt uns zu Beginn das Konzeptwerk gerne einmal vor. Mit welchen Themen setzt ihr euch hauptsächlich auseinander?

Wir stehen für eine neue Wirtschaft. Von allen, für alle. Ökologisch und sozial. Wir arbeiten dabei zu den Themenschwerpunkten Degrowth, Digitalisierung, Klima, Sorgearbeit und Transformative Bildung.

Ihr wollt die Wirtschaft umstrukturieren. Wie geht ihr dabei vor?

Mit der Arbeit des Konzeptwerks wollen wir Menschen die Zuversicht geben, selbstbestimmt die Gesellschaft zu verändern. Wir verbinden soziale Bewegungen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft – und schaffen Lernräume für kritische Bildungsarbeit. Gemeinsam arbeiten wir an machbaren Alternativen für Wirtschaft und Gesellschaft und zeigen auf, was den Wandel blockiert. Unser Ziel bei allem, was wir tun: Ein gutes Leben für alle.

Mehr hier https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/ueber-uns/

Wie setzt ihr euch für das Klima und eine lebenswerte Erde für zukünftige Generationen ein?

Um unsere Wirtschaft klimafreundlich zu gestalten, müssen wir sie sozial-ökologisch umbauen. Das bedeutet, die Produktion nach den Bedürfnissen der Menschen und den ökologischen Grenzen auszurichten und nicht nach Profit. Daran orientieren sich unsere Projekte rund um Klimagerechtigkeit. Wir organisieren Veranstaltungen wie die Degrowth-Sommerschulen, veröffentlichen Kurzstudien wie ein Transformationsszenario für 1,5 Grad und vernetzen uns mit Akteur*innen von Wissenschaft über Politik hin zu Bewegung.

Wie groß ist euer Team aktuell und in welchen Bereichen kann man bei euch arbeiten?

Im Konzeptwerk arbeiten aktuell um die 25 Personen. Wir sind als Kollektiv organisiert, das heißt es gibt keine*n Chef*in und wir treffen unsere Entscheidungen gemeinsam. Bei uns kann mensch als Referent*in, Organisator*in, Veranstaltungsmanager*in, Buchhalter*in, Fundraiser*in, und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig sein. Wir rotieren unsere Aufgaben und Rollen regelmäßig.


Das Team vom Konzeptwerk Neue Ökonomie (Bild: Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V.)

Welche Eigenschaften und Fähigkeiten sollten Bewerber*innen mitbringen, um in euer Team zu passen?

Wir wünschen uns von Bewerber*innen, dass sie eine sozial-ökologischen Wandel der Gesellschaft vorantreiben wollen. Wir suchen Menschen, die kooperativ und konstruktiv denken, die gerne selbstbestimmt und eigenverantwortlich arbeiten. Wir bieten eine reduzierte Vollzeit von 20-30h, dafür aber auch geringere Gehälter als branchenüblich.

Seit mehreren Jahren sind wir innerhalb des Konzeptwerks in einem langfristigen Prozess, um  Diskriminierung im Rahmen unserer Arbeit und in unserer Organisationsstruktur zu reflektieren und zu verändern. Bisher haben wir zu Klassismus, Rassismus und zu der Verschränkung verschiedener Diskriminierungsformen gearbeitet. Dabei begleiten uns unterschiedliche Trainer*innen. Teil dieses Prozesses ist es auch, einen genaueren Blick auf die Zusammensetzung unseres Teams zu werfen und diese auch zu verändern. Derzeit arbeiten ausschließlich nicht-behinderte Personen mit EU-Staatsbürger*innenschaft beim Konzeptwerk. Der Großteil der Gruppe ist weiß, cis-geschlechtlich und heterosexuell, mehr als die Hälfte sind Frauen und nicht-binäre Personen. Hinsichtlich Klassismus und sozialer Herkunft sind wir unterschiedlich positioniert, dennoch haben die meisten von uns studiert. Bei uns arbeiten sowohl ost- als auch westsozialisierte Menschen. Wir setzen uns dafür ein, ein Team aufzubauen, das eine Vielzahl von Hintergründen, Identitäten und Perspektiven repräsentiert, weil wir es wichtig finden, zu unseren Themen aus unterschiedlichen Perspektiven zu arbeiten. Wir möchten daher besonders Menschen, die von struktureller Diskriminierung betroffen sind, dazu einladen sich zu bewerben.

Mehr Infos gibt es hier: https://knoe.org/ueber-uns/wie-wir-arbeiten/ 

Welche Wünsche und Vorstellungen habt ihr für die Zukunft des Konzeptwerkes Neue Ökonomie?

Wir hoffen, in dieser Welt voll von Ungerechtigkeit und Ausbeutung weiterhin einen Beitrag zu einer besseren Zukunft für alle leisten zu können. Dafür brauchen wir motivierte Mitarbeiter*innen, gute Ideen und eine stabile Finanzierung. Wir möchten Teil einer größeren Bewegung für den sozial-ökologischen Umbau und eine diskriminierungsfreie Gesellschaft sein.

Vielen herzlichen Dank für das Interview, liebe Nina!

Dir schwebt nun auch noch eine Frage im Kopf herum, die du gerne an das Konzeptwerk Neue Ökonomie stellen möchtest?

Dann schreib sie in die Kommentare. Wir freuen uns auf den Austausch mit dir!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das könnte dich auch interessieren: Spannende Karrierepodcasts, die dich beruflich voranbringen

Für mehr spannende Karriereinfos, melde dich bei unserem Newsletter an



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar erstellen
Name *
E-Mail *
URL
Kommentar *
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten nur zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Grüne JOBS


Auch interessant

Premium Partner